Faktor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Faktor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Faktor

die Faktoren

Genitiv des Faktors

der Faktoren

Dativ dem Faktor

den Faktoren

Akkusativ den Faktor

die Faktoren

Worttrennung:

Fak·tor, Plural: Fak·to·ren

Aussprache:

IPA: [ˈfaktoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Faktor (Info) Lautsprecherbild Faktor (Österreich) (Info)
Reime: -aktoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Operand der Multiplikation, Teil eines Produktes
[2] mitwirkender Bestandteil
[3] Vorsteher einer Faktorei, Faktorist
[4] Werkmeister einer Buchdruckerei

Herkunft:

im 15. Jahrhundert von lateinisch factor → la Macher, Verfertiger entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Multiplikator
[2] Einflussgröße, Element, Gesichtspunkt, Kraft, Moment, Punkt, Umstand

Unterbegriffe:

[1] Dezimalfaktor, Multiplikand, Multiplikationsfaktor, Multiplikator, Primzahlfaktor
[1, 2] Hauptfaktor, Nebenfaktor
[2] Antifaktor, Entwicklungsfaktor, Erbfaktor, Erfolgsfaktor, Erziehungsfaktor, Gerinnungsfaktor, Gruselfaktor, Hauptfaktor, Heilfaktor, Ionisationsfaktor, Klimafaktor, Klirrfaktor, Kohärenzfaktor, Konzentrationsfaktor, Kostenfaktor, Kultfaktor, Leidensfaktor, Letalfaktor, Lichtschutzfaktor, Machtfaktor, Primfaktor, Produktionsfaktor, Reproduktionsfaktor, Rhesusfaktor, Risikofaktor, Sicherheitsfaktor, Standortfaktor, Störfaktor, Stressfaktor, Testaufwandfaktor, Umweltfaktor, Unsicherheitsfaktor, Wachstumsfaktor, Wirtschaftsfaktor, Zeitfaktor

Beispiele:

[1] Der Faktor 2 verdoppelt eine Zahl.
[1] Faktor mal Faktor = Produkt.
[2] Das traumatische Erlebnis in ihrer Kindheit könnte ein entscheidender Faktor für ihre Verhaltensstörung sein.
[2] „Diese Faktoren sind auch für die sprachliche Entwicklung maßgebend.“[2]
[3]
[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ein entscheidender Faktor (Lautsprecherbild Audio (Info)), ein wichtiger Faktor

Wortbildungen:

[*] faktoriell
[1] Faktorenzerlegung, Faktorisierung, Primzahlenfaktorisierung
[2] Faktoranalyse
[3] Faktorei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Faktor“, Seite 423
[1, 3, 4] Wikipedia-Artikel „Faktor
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Faktor
[*] canoo.net „Faktor
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFaktor
[1, 2] The Free Dictionary „Faktor
[1 –4] Duden online „Faktor

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Faktor“, Seite 272.
  2. Els Oksaar: Spracherwerb im Vorschulalter. Einführung in die Pädolinguistik. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1977, ISBN 3-17-004471-0, Seite 116.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Faktur, Fraktur, Traktor