Umweltfaktor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Umweltfaktor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Umweltfaktor

die Umweltfaktoren

Genitiv des Umweltfaktors

der Umweltfaktoren

Dativ dem Umweltfaktor

den Umweltfaktoren

Akkusativ den Umweltfaktor

die Umweltfaktoren

Worttrennung:

Um·welt·fak·tor, Plural: Um·welt·fak·to·ren

Aussprache:

IPA: [ˈʊmvɛltˌfaktoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Umweltfaktor (Info)

Bedeutungen:

[1] Biologie: ökologischer Faktor, der eine fördernde oder hemmende Wirkung auf die Lebensbedingungen eines Organismus hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Umwelt und Faktor

Beispiele:

[1] Zu den Umweltfaktoren zählen sicherlich Klima, Nahrungsangebot und Stressfaktoren.
[1] „Der Einfluß der geistigen und emotionellen Umweltfaktoren auf die Sprachentwicklung wird sehr deutlich, wenn man die ungenügende sprachliche Entwicklung der Kleinkinder betrachtet, die in Heimen, Kliniken und anderen Institutionen aufwachsen, in denen normale Familienkontakte und die damit verbundenen Anregungen und Geborgenheit fehlen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Umweltfaktor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umweltfaktor
[*] canoonet „Umweltfaktor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUmweltfaktor

Quellen:

  1. Els Oksaar: Spracherwerb im Vorschulalter. Einführung in die Pädolinguistik. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1977, ISBN 3-17-004471-0, Seite 115.