Faktorist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Faktorist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Faktorist

die Faktoristen

Genitiv des Faktoristen

der Faktoristen

Dativ dem Faktoristen

den Faktoristen

Akkusativ den Faktoristen

die Faktoristen

Worttrennung:

Fak·to·rist, Plural: Fak·to·ris·ten

Aussprache:

IPA: [faktoˈʁɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Faktorist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] Leiter einer Faktorei/Handelsniederlassung

Herkunft:

Rückbildung zu Faktorei mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ist

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Die Faktorei gilt gleichzeitig als Wohnraum für den Faktoristen.“[1]
[1] „Einer der letzten Meier, der Ochsenwirt und Vogt, hatte Mitte des 18. Jahrhunderts als Faktorist den Salzkasten in den oberen Landen der Markgrafschaft zu besorgen.“[2]
[1] „Darunter verstand man die Niederlassung eines Handelsunternehmens, dem ein Faktor (auch Faktorist genannt) als Geschäftsführer und Vertreter vorstand und der zwischen dem Arbeitgeber (Leinenhändler) und dessen Arbeitern (Hauswebern) vermittelte, Aufträge erteilte, Abrechnungen erstellte und Material lagerte und ausgab.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Faktorei#Aufgaben der Faktoristen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Faktorist

Quellen:

  1. Albert Gouaffo: Wissens- und Kulturtransfer im kolonialen Kontext. Das Beispiel Kamerun - Deutschland (1884 - 1919). Königshausen & Neumann, Würzburg 2007, ISBN 978-3-8260-3754-2, Seite 233.
  2. Geschichte von Efringen und Kirchen Aufgerufen am 19.8.16.
  3. Mesum vor 125 Jahren Aufgerufen am 19.8.16.