Drittel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drittel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Drittel die Drittel
Genitiv des Drittels der Drittel
Dativ dem Drittel den Dritteln
Akkusativ das Drittel die Drittel

Worttrennung:

Drit·tel, Plural: Drit·tel

Aussprache:

IPA: [ˈdʀɪtl̩], Plural: [ˈdʀɪtl̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɪtl̩

Bedeutungen:

[1] eines von drei gleichgroßen Teilen

Beispiele:

[1] Im oberen Drittel des Bildes ist ein wolkenverhangener Himmel zu sehen.
[1] Ein Drittel des Kuchens werde ich sofort essen, die anderen zwei Drittel hebe ich für meine Kinder auf.
[1] Ein Drittel der Wähler ist noch unentschlossen.
[1] „Es gibt ganz konkrete historische Gründe dafür, dass Ostdeutschland bis heute erst gute zwei Drittel der westdeutschen Wirtschaftskraft erreicht.“[1]
[1] „Das Lesen auf dem Land und lange auch das in den Städten richtete sich - so die einfachen Leute überhaupt alphabetisiert waren - bis ins erste Drittel des 18. Jahrhunderts hauptsächlich auf Erbauungsbücher und die Bibel.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drittel
[1] canoo.net „Drittel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDrittel

Quellen:

  1. Matthias Platzeck: Zukunft braucht Herkunft. Deutsche Fragen, ostdeutsche Antworten. Hoffmann und Campe, Hamburg 2009, ISBN 978-3455501148, Seite 12.
  2. Bruno Preisendörfer: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Galiani, Berlin 2012, ISBN 978-3-86971-060-0, Seite 236.