Altar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Altar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Altar die Altäre
Genitiv des Altares
des Altars
der Altäre
Dativ dem Altar
dem Altare
den Altären
Akkusativ den Altar die Altäre
[1] Altar in einer katholischen Kirche

Worttrennung:

Al·tar, Plural: Al·tä·re

Aussprache:

IPA: [alˈtaːɐ̯], Plural: [alˈtɛːʀə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Altar (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Altäre (österreichisch) (Info)
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Religion: tischähnliche Einrichtung einer Kirche zur Feier eines Gottesdienstes

Herkunft:

von althochdeutsch altari aus lateinisch altaria → la „Aufsatz oder Herd auf dem Opfertisch, der zum Verbrennen der Opfertiere errichtet wurde“, dieses wiederum vermutlich aus lateinisch altus → lahoch“; wurde früher auch mit adolere → la „als Opfer verbrennen“ in Verbindung gebracht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Opfertisch

Unterbegriffe:

[1] Flügelaltar, Hauptaltar, Hausaltar, Hochaltar, Seitenaltar, Traualtar, Volksaltar

Beispiele:

[1] Viele Gaben waren am Altar vorbereitet.
[1] „Anmutig zum Klang von Panflöten tanzend, brachte er vor dem Altar Opfer dar.“[2]

Redewendungen:

jemanden zum Altar führen

Wortbildungen:

Altaraufbau, Altaraufsatz, Altarbereich, Altarbild, Altardecke, Altargemälde, Altarkreuz, Altarraum, Altartisch, Altartuch, Altarweihe, Altarwein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Altar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Altar
[1] canoo.net „Altar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAltar
[1] The Free Dictionary „Altar
[1] Duden online „Altar

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Altar“ auf wissen.de
  2. Matthias Schulz: Vermächtnis des Monsters. In: Der Spiegel. Nummer 17, 19. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 115.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Altai, Alter, Altarm, Gibraltar
Anagramme: Talar