kultisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kultisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kultisch kultischer am kultischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:kultisch

Worttrennung:

kul·tisch, Komparativ: kul·ti·scher, Superlativ: am kul·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkʊltɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kultisch (Info)

Bedeutungen:

[1] den Kult betreffend, zum Kult gehörend

Herkunft:

Derivation des Substantivs Kult mit dem Suffix -isch

Synonyme:

[1] rituell

Gegenwörter:

[1] profan, weltlich

Unterbegriffe:

[1] zeremoniell

Beispiele:

[1] Theater entstand aus einer kultischen Handlung.[1]
[1] Handwaschungs-Zeremonien haben in vielen Kulturen der Erde kultisch bedeutsame Rollen gespielt.[2]
[1] Hier, wie bei der Sphinx von Hattusa, ist die Rückgabe ans Herkunftsland nicht zwingend geboten - es sei denn, es geht um kultisch verehrte Hinterlassenschaften indigener Völker.[3]
[1] Was eine lebendige Filmlandschaft war, mit zart frivolen Liebesfilmen und Singspielen, mit kultisch verehrten Stars und großen Studios, wurde nach der Machtübernahme durch die Roten Khmer aufs Entsetzlichste ausgemerzt.[4]
[1] Besonders anfällig dafür war, wie Daniel Siemens an zahlreichen Belegen zeigt, die protestantische Kirche, in deren Kreisen dem toten Horst Wessel eine geradezu kultische Heiligenverehrung gespendet wurde.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein kultischer Akt, Gegenstand; eine kultische Handlung, Verehrung; kultische Feiern, Gründe, Tänze, Züge, Zwecke; etwas/jemanden kultisch verehren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kultisch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „kultisch
[1] canoonet „kultisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkultisch
[1] The Free Dictionary „kultisch
[1] Duden online „kultisch

Quellen:

  1. Irene Knava: Dionysos im Herzen. In: DiePresse.com. 25. Februar 2011, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 4. März 2012).
  2. Gottfried Knapp: Im Hygiene-Sumpf. In: sueddeutsche.de. 13. Mai 2008, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 4. März 2012).
  3. Johan Schloemann: Heimkehr zweier Damen. Archäologie: Sphinx von Hattusa. In: sueddeutsche.de. 16. Mai 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 4. März 2012).
  4. Katja Nicodemus: Gesungene Bilder. Berlinale 2012. In: Zeit Online. Nummer 02/20112, 11. Februar 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. März 2012).
  5. Im Visier der Kommunisten. Der phänotypische Nazi: Horst Wessel. In: sueddeutsche.de. 9. September 2009, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 4. März 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: keltisch, kultig