Ahnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ahnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ahnung die Ahnungen
Genitiv der Ahnung der Ahnungen
Dativ der Ahnung den Ahnungen
Akkusativ die Ahnung die Ahnungen

Worttrennung:

Ah·nung, Plural: Ah·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaːnʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ahnung (Info) Lautsprecherbild Ahnung (Österreich) (Info)
Reime: -aːnʊŋ

Bedeutungen:

[1] unbestimmtes, undeutliches Vorgefühl
[2] umgangssprachlich, ohne Artikel: Wissen oder Vorstellung von etwas

Herkunft:

Ableitung vom Stamm von ahnen mit dem Ableitungsmorphem -ung

Synonyme:

[1] Vermutung, Vorgefühl
[2] nur negativ: Peilung, Plan

Sinnverwandte Wörter:

[1] Befürchtung, Verdacht, Voraussicht, Vorherwissen

Beispiele:

[1] Ich habe so eine Ahnung, wer Weltmeister wird.
[1] „Der Forschungserfolg gibt eine Ahnung davon, was später einmal möglich sein wird.“ [1]
[2] Von Biologie hat er keine Ahnung.
[2] Da musst du Balduin fragen, der hat Ahnung von so was.
[2] „[…] Sei doch einfach ruhig, wenn Du keine Ahnung von dem Thema hast.“ [2]

Redewendungen:

[2] von Tuten und Blasen keine Ahnung haben

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] von etwas Ahnung geben
[2] keine Ahnung haben, nicht die leiseste Ahnung haben, keine blasse Ahnung haben

Wortbildungen:

ahnungslos, ahnungsvoll, Todesahnung, Vorahnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ahnung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ahnung
[1, 2] Duden online „Ahnung
[1, 2] The Free Dictionary „Ahnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAhnung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ahnung

Quellen:

  1. Ulf von Rauchhaupt: Ein Wald voller Teleskope. In: FAZ. 20. Dezember 2006, abgerufen am 26. September 2021.
  2. Redaktion: „Einem Politiker wie Spahn möchte ich am liebsten sagen: Sei doch einfach ruhig, wenn Du keine Ahnung von dem Thema hast.“. Herausgeber: Albrecht Müller, NachDenkSeiten / IQM e.V., Landau, 7. April 2018, abgerufen am 8. April 2018 (Deutsch, Interview mit dem Arzt für Allgemeinmedizin/Notfallmedizin, Professor für Sozialmedizin/Sozialpsychiatrie und Buchautor Gerhard Trabert, Text und Audio zum Nachhören, Dauer: 17:44 mm:ss).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ahndung, Atmung, Mahnung