Abessinien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abessinien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Abessinien
Genitiv (des Abessinien)
(des Abessiniens)

Abessiniens
Dativ (dem) Abessinien
Akkusativ (das) Abessinien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Abessinien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Abes·si·ni·en, Plural: selten: Abes·si·ni·ens

Aussprache:

IPA: [abɛˈsiːni̯ən], Plural: [abɛˈsiːni̯əns]
Hörbeispiele: —
Reime: -iːni̯ən

Bedeutungen:

[1] historisch: deutscher Begriff für nordostafrikanisches Reich und Kaiserreich, das tatsächlich aber Ityop'ya heißt (deutsch: Äthiopien)
[2] kulturgeografische Begrifflichkeit, die nur das Hochland von Abessinien meint, abgeleitet vom Ethnonym Habescha

Herkunft:

von der Eigenbezeichnung Habesha der Bewohner des Hochlandes[1]

Synonyme:

[1] Äthiopien

Oberbegriffe:

[1] Land
[2] Landschaft

Unterbegriffe:

[1] Hochland von Abessinien

Beispiele:

[1] „Bekanntlich gibt es für mein Heimatland zwei Bezeichnungen. Die heute geläufige, Äthiopien, stammt aus dem Griechischen: »das Land der gebrannten Gesichter«. Die andere, Abessinien, leitet sich von dem arabischen Wort habesch ab, »Land der gemischten Rassen«.“[2]
[2] Das Hochland von Abessinien bedeckt als Hochgebirge Zentral- und Nord-Äthiopien.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Kaiser von Abessinien

Wortbildungen:

Abessinier, Abessinierbrunnen, Abessinierin, abessinisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Äthiopien
[2] Wikipedia-Artikel „Hochland von Abessinien
[*] canoo.net „Abessinien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbessinien
[1] wissen.de – Lexikon „Abessinien
[1] Duden online „Abessinien
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 82.

Quellen:

  1. Asfa-Wossen Asserate: Draußen nur Kännchen. Meine deutschen Fundstücke. 3. Auflage. Scherz, Frankfurt/Main 2010, Seite 174. ISBN 978-3-502-15157-9. Siehe Zitat als Beispielssatz.
  2. Asfa-Wossen Asserate: Draußen nur Kännchen. Meine deutschen Fundstücke. 3. Auflage. Scherz, Frankfurt/Main 2010, Seite 174. ISBN 978-3-502-15157-9. Kursiv gedruckt: habesch.


Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Abessinien
Genitiv des Abessiniens
Dativ dem Abessinien
Akkusativ das Abessinien

Worttrennung:

Abes·si·ni·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] veraltet, umgangssprachlich, scherzhaft: Nacktbadestrand, einen Baggersee, eine Kiesgrube mit Freikörperkultur

Herkunft:

nach einem der ersten Nacktbadestrände auf der Insel Sylt

Synonyme:

[1] FKK-Strand, Nacktbadestrand, Nudistenstrand, Nackedonien

Oberbegriffe:

[1] Strand

Beispiele:

[1] Im Sommer kann man es in Abessinien ganz gut aushalten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sylt#Freikörperkultur und Nacktbaden
[1] Duden online „Abessinien
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 82.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 38.
[1] Rudolf Köster: Eigennamen im deutschen Wortschatz. Ein Lexikon. Walter de Gruyter, Berlin 2003, ISBN 978-3110177022, Seite 1.

Abessinien (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Abessinien
Genitiv Abessiniens

Worttrennung:

Abes·si·ni·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌabəˈsiːniːən]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] nordostafrikanisches Reich (Abessinien), heute Äthiopien

Synonyme:

[1] Etiopien

Oberbegriffe:

[1] land

Beispiele:

[1] I maj 1936 var Abessinien besegrad.
Im Mai 1936 war Abessinien besiegt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Abessinien

Ähnliche Wörter:

Abessinier, Abessinierin