Freikörperkultur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Freikörperkultur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Freikörperkultur

Genitiv der Freikörperkultur

Dativ der Freikörperkultur

Akkusativ die Freikörperkultur

Worttrennung:

Frei·kör·per·kul·tur, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfʀaɪ̯kœʁpɐkʊlˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Freikörperkultur (Info)

Bedeutungen:

[1] gesellschaftliche Bewegung für gemeinschaftlichen Aufenthalt in der Natur ohne Kleidung

Abkürzungen:

[1] FKK

Herkunft:

Determinativkompositum, bestehend aus der Wortgruppe (mit) frei(em) Körper als Bestimmungswort und Kultur als Grundwort

Sinnverwandte Wörter:

[1] Naturismus, Nudismus

Beispiele:

[1] „Ich möchte aber noch auf einen weiteren Sonderweg hinweisen, den das Turnen hierzulande genommen hat - und zwar eine Liaison mit der sogenannten Freikörperkultur.“[1]
[1] „In der DDR war die Freikörperkultur eine der wenigen tolerierten Transgressionen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Freikörperkultur
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Freikörperkultur
[1] canoo.net „Freikörperkultur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFreikörperkultur
[1] The Free Dictionary „Freikörperkultur
[1] Duden online „Freikörperkultur

Quellen:

  1. Asfa-Wossen Asserate: Deutsche Tugenden. Von Anmut bis Weltschmerz. München 2013, ISBN 978-3-406-64504-4, Seite 59.
  2. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 118. Französisches Original 2017.