ökumenisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ökumenisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ökumenisch
Alle weiteren Formen: Flexion:ökumenisch
[2] ökumenische Taufe mit einem katholischen Priester und einem evangelischen Pastor

Worttrennung:

öku·me·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [økuˈmeːnɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -eːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Geographie, selten: die gesamte vom Menschen bewohnte Erde betreffend, der Lebensraum auf der Erde
[2] Religion: die Bestrebungen von Christen nach Einigung in religiösen Fragen betreffend; auch: gemeinsam von katholischen und evangelischen Christen getragen
[3] Religion: alle katholischen Christen (der gesamten Welt) umfassend

Herkunft:

Ableitung zu Ökumene mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[1] weltumspannend

Sinnverwandte Wörter:

[2] einheitlich, ganzheitlich, ungeteilt

Beispiele:

[1]
[2] „Vor zehn Jahren luden am Rande des ersten ökumenischen Kirchentags in Berlin evangelische und katholische Christen zu einem gemeinsamen Abendmahl in die Berliner Gethsemanekirche ein.“[1]
[2] „Für 2021 ist zum dritten Mal ein Ökumenischer Kirchentag geplant.“[2] [Anmerkung: ökumenisch wird als Adjektiv kleingeschrieben, solange es nicht Bestandteil von Eigennamen ist, beispielsweise in "Ökumenischer Rat der Kirchen": im Beispiel ist es also fälschlicherweise großgeschrieben)]
[2] „Mit einem Gottesdienst […] in Bochum ist heute das eintägige ökumenische Fest „Wie im Himmel so auf Erden“ zu Ende gegangen.“[3]
[2] „Bis zum 11. Mai läuft die Kampagne [Anmerkung: der beiden christlichen Kirchen in Deutschland], die am Sonnabend mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Marktkirche in Hannover eröffnet worden ist.“[4]
[2] „In der Münchner Frauenkirche fand am Nachmittag ein ökumenischer Gedenkgottesdienst zum Amoklauf am 22. Juli im Olympia Einkaufszentrum statt.“[5]
[2] „In wenigen Monaten starten die 42. Passionsspiele in Oberammergau. Erstmals gab es den Segen ökumenisch von beiden Kirchen.“[6]
[2] „»Die Beziehungen der Rumänischen Orthodoxen Kirche zur Römisch-Katholischen Kirche sind absolut elegant und basieren auf einem ökumenischen Dialog, der als historisch angesehen werden kann«, versicherte der Sprecher des rumänisch-orthodoxen Patriarchats, Vasile Banescu, im DW-Interview.“[7]
[2] „Am geplanten ökumenischen Krankenhaus in Flensburg sollen keine Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt werden. Darauf haben sich die beiden kirchlichen Träger Diakonie und Malteser geeinigt.“[8]
[2] „Die geplante ökumenische Eucharistiefeier in Dübendorf fand nicht statt. Aus Angst vor negativen Folgen nahmen die zwei katholischen Priester nur als Gäste am stattdessen durchgeführten Abendmahl teil. Der orthodoxe Priester erschien gar nicht.“[9]
[2] „17 Uhr Beginn Martinsumzug in der Innenstadt mit dem Heiligen Martin auf dem Pferd zur Kreuzkirche. […] 17:30 Uhr beginnt eine ökumenische Andacht.“[10]
[3] „1590 erkennt eine ökumenische Synode in Konstantinopel das neue Patriarchat als eigenständige (autokephale) Kirche mit völliger Rechts-, Verwaltungs- und Lehrautonomie an“.[11]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] mit Substantiv: ökumenische Bewegung[12] / Theologie[13] / Trauung, ökumenischer Arbeitskreis / Gottesdienst / Kirchentag[14], ökumenisches Abendmahl / Gebet
[3] mit Substantiv: ökumenisches Konzil[15]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ökumenisch
[*] canoonet „ökumenisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalökumenisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ökumenisch
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „ökumenisch
[2, 3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „ökumenisch
[1–3] Duden online „ökumenisch
[*] wissen.de – Wörterbuch „ökumenisch
[1–3] Wahrig Fremdwörterlexikon „ökumenisch“ auf wissen.de
[1, 2] wissen.de – Lexikon „ökumenisch

Quellen:

  1. Matthias Morgenroth: Rückblick – Abendmahls-Eklat beim ökumenischen Kirchentag 2003. In: Bayerischer Rundfunk. 30. Mai 2003 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  2. Evangelischer Kirchentag – Kirchentag endet mit politischen Appellen. In: Deutsche Welle. 23. Juni 2019 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  3. Carsten Splitt: Der ökumenische Weg geht weiter. ekd.de, Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover, Deutschland, 16. September 2017, abgerufen am 20. November 2019.
  4. Suizidprävention: Kirchen wollen ein Tabu brechen. In: Norddeutscher Rundfunk. 4. Mai 2019 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  5. Markus Kaiser: Gottesdienst in Liebfrauendom – Trauer nach Terror von München. In: Bayerischer Rundfunk. 31. Juli 2016 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  6. Alkyone Karamanolis: Segen für Passionsspiel – Christian Stückl: Passionsgeschichte hat politische Botschaft. In: Bayerischer Rundfunk. 5. November 2019 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  7. Cristian Stefanescu: Papst Franziskus in Rumänien: "Gehen wir gemeinsam". In: Deutsche Welle. 30. Mai 2019 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  8. Neue Flensburger Klinik will keine Abtreibungen. In: Norddeutscher Rundfunk. 30. Oktober 2019 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  9. Schweiz - Der Mut zur Ökumene fehlt. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 30. Juni 2013 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  10. Terminübersicht – Laterne, Laterne: Hier feiern Sachsen das Martinsfest. In: Mitteldeutscher Rundfunk. 11. November 2019 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  11. Die Russisch-Orthodoxe Kirche Von Konstantinopel über Kiew nach Moskau. In: Bayerischer Rundfunk. 5. April 2017 (URL, abgerufen am 20. November 2019).
  12. Wikipedia-Artikel „Ökumenische Bewegung
  13. Wikipedia-Artikel „Ökumenische Theologie
  14. Wikipedia-Artikel „Ökumenischer Kirchentag
  15. Wikipedia-Artikel „Ökumenisches Konzil
  16. Oxford English Dictionary „ecumenical
  17. Cambridge Dictionaries: „ecumenical“ (britisch), „ecumenical“ (US-amerikanisch)