Taufe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Taufe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Taufe

die Taufen

Genitiv der Taufe

der Taufen

Dativ der Taufe

den Taufen

Akkusativ die Taufe

die Taufen

Worttrennung:
Tau·fe, Plural: Tau·fen

Aussprache:
IPA: [ˈtaʊ̯fə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Taufe (Info)
Reime: -aʊ̯fə

Bedeutungen:
[1] Sakrament innerhalb christlicher Religionsgemeinschaften
[2] säkularer, feierlicher Akt der Namensgebung
[3] umgangssprachlich: das Nassmachen oder -werden

Unterbegriffe:
[1] Äquatortaufe, Bluttaufe, Erwachsenentaufe, Feuertaufe, Haustaufe, Immersionstaufe, Jordantaufe, Ketzertaufe, Kindstaufe/Kindtaufe, Massentaufe, Nottaufe, Submersionstaufe, Wiedertaufe, Zwangstaufe
[2] Schiffstaufe
[*] Geländetaufe

Beispiele:
[1] In der Taufe bekam er die Namen Maik Lothar Maximilian.
[2] Die Taufe des Schiffes wurde besonders feierlich begangen.
[3] Das Glas fiel um, und seine Hose bekam eine Taufe ab.

Redewendungen:
etwas aus der Taufe heben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Taufe
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Taufe
[1] canoonet „Taufe
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTaufe

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: taufen, Teufe, Traufe