evangelisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

evangelisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
evangelisch
Alle weiteren Formen: Flexion:evangelisch
[1] eine schlichte evangelische Kirche von innen in Marktredwitz, Bayern, Deutschland
[1] eine schlichte evangelische Kirche von aussen in Marktredwitz, Bayern, Deutschland

Worttrennung:
evan·ge·lisch, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [evaŋˈɡeːlɪʃ], [efaŋˈɡeːlɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild evangelisch (Info)
Reime: -eːlɪʃ

Bedeutungen:
[1] zur Glaubensgemeinschaft der Protestanten gehörend, zur evangelischen Kirche gehörend, der evangelischen Lehre entsprechend
[2] ursprünglich: auf das Evangelium bezogen, dem Evangelium gemäß, auf das Evangelium zurückgehend

Abkürzungen:
[1] ev., evang., evgl.

Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Wortes Evangelium mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:
[1] protestantisch

Gegenwörter:
[1] buddhistisch, hinduistisch, islamisch, jüdisch, katholisch, konfuzianisch, koptisch, muslimisch (Unterbegriffe: schiitisch, sunnitisch), schintoistisch

Oberbegriffe:
[1, 2] christlich, kirchlich, religiös

Unterbegriffe:
[1] lutherisch, reformiert

Beispiele:
[1] Ich habe mir ein evangelisches Gesangbuch gekauft.
[1] „Das geistliche Amt war jetzt - durchaus im evangelischen Sinne - in erster Linie ein Lehramt.“[1]
[2] Das Mönchsgelübde verpflichtet katholische Ordensleute auf die evangelischen Räte Armut, Gehorsam und Keuschheit.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] die evangelische Kirche (=die Glaubensgemeinschaft, Kirche als Organisation) (Lautsprecherbild Audio (Info)), die „Evangelische Kirche in Deutschland“ (kurz: EKD), eine evangelische Kirche (=ein Gebäude) (Lautsprecherbild Audio (Info))
[1] evangelisch-lutherisch

Wortbildungen:
Evangelische Kirche, Evangelische Freikirche

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „evangelisch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „evangelisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „evangelisch
[1] canoonet „evangelisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonevangelisch
[1] Duden online „evangelisch
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „evangelisch
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Horst Joachim Frank: Dichtung, Sprache, Menschenbildung. Geschichte des Deutschunterrichts von den Anfängen bis 1945. Band 1. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1976, Seite 33. ISBN 3-423-04271-0.