Arbeitskreis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arbeitskreis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Arbeitskreis

die Arbeitskreise

Genitiv des Arbeitskreises

der Arbeitskreise

Dativ dem Arbeitskreis
dem Arbeitskreise

den Arbeitskreisen

Akkusativ den Arbeitskreis

die Arbeitskreise

Worttrennung:

Ar·beits·kreis, Plural: Ar·beits·krei·se

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌkʁaɪ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arbeitskreis (Info)

Bedeutungen:

[1] eher formlose Vereinigung von Personen mit einem bestimmten gemeinsamen Ziel

Abkürzungen:

[1] AK

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Arbeit, Fugenelement -s und Kreis

Sinnverwandte Wörter:

[1] Arbeitsgemeinschaft

Beispiele:

[1] „Der Arbeitskreis Steuerschätzung aktualisierte seine Vorhersage vom Mai für Bund, Länder, Gemeinden und EU – insgesamt kommt er auf 524,1 Milliarden Euro [Steuereinnahmen], teilte das Bundesfinanzministerium mit.“[1]
[1] „Natürlich weiß Töpfer selbst, dass Merkels Arbeitskreis aus der Not geboren war.“[2]
[1] „Eine Helferin im Arbeitskreis Asyl beschreibt ihn als freundlichen, gebildeten jungen Mann.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Arbeitskreis bilden / einrichten
[1] ein Arbeitskreis ist tätig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Arbeitskreis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitskreis
[1] canoo.net „Arbeitskreis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArbeitskreis

Quellen:

  1. ZEIT ONLINE, dpa, Reuters: Experten rechnen mit drei Milliarden weniger Steuereinnahmen. In: Zeit Online. 5. November 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2012).
  2. Christian Schwägerl: Im Töpfer-Kurs. In: DER SPIEGEL. Nummer 13/2011, ISSN 0038-7452, Seite 28-29 (Zitat Seite 28)..
  3. Ingrid Eißele: Zeichen an der Wand. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 52–56, Zitat Seite 56.