quälen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

quälen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich quäle
du quälst
er, sie, es quält
Präteritum ich quälte
Konjunktiv II ich quälte
Imperativ Singular quäle!
Plural quält!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gequält haben
Alle weiteren Formen: Flexion:quälen

Worttrennung:

quä·len, Präteritum: quäl·te, Partizip II: ge·quält

Aussprache:

IPA: [ˈkvɛːlən], Präteritum: [ˈkvɛːltə], Partizip II: [ɡəˈkvɛːlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild quälen (Info)
Reime: -ɛːlən

Bedeutungen:

[1] absichtlich Schmerzen zufügen, leiden machen

Synonyme:

[1] foltern, misshandeln

Sinnverwandte Wörter:

[1] schänden

Beispiele:

[1] Er quälte sie zu seiner eigenen Lustgewinnung.
[1] „Wie um unsere Schwierigkeiten noch zu vergrößern, hatten uns den ganzen Tag Moskitos und Sandmücken gequält.[1]

Sprichwörter:

[1] Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „quälen
[1] canoo.net „quälen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonquälen
[1] The Free Dictionary „quälen

Quellen:

  1. Alexander Mackenzie: Mit Gewehr und Kanu. In 80 Tagen zum Pazifik 1793. Verlag Neues Leben, Berlin 1990, ISBN 3-355-01160-6, Seite 185.

Ähnliche Wörter:

krähen, Krähen, Qualen, quellen, Quellen, queren, quengeln