erinnern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

erinnern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erinnere
du erinnerst
er, sie, es erinnert
Präteritum ich erinnerte
Konjunktiv II ich erinnerte
Imperativ Singular erinnere!
Plural erinnert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erinnert haben
Alle weiteren Formen: erinnern (Konjugation)

Worttrennung:

er·in·nern, Präteritum: er·in·ner·te, Partizip II: er·in·nert

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔɪnɐn], Präteritum: [ɛɐ̯ˈʔɪnɐtə], Partizip II: [ɛɐ̯ˈʔɪnɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erinnern (Info), Lautsprecherbild erinnerte (Info), Lautsprecherbild erinnert (Info)
Reime: -ɪnɐn

Bedeutungen:

[1] reflexiv, mit Präpositionalobjekt: im Gedächtnis behalten haben
[2] reflexiv, mit Genitivobjekt: Erinnerung wachrufen
[3] transitiv: jemanden etwas nicht vergessen lassen
[4] transitiv: durch Ähnlichkeit ins Gedächtnis rufen
[5] transitiv, mit Akkusativobjekt; umgangssprachlich, vor allem norddeutsch: im Gedächtnis haben

Synonyme:

[2] einfallen, entsinnen
[2, 4] wiedererkennen

Gegenwörter:

[1] vergessen
[2] erwarten

Beispiele:

[1] Ich erinnere mich noch genau daran, als du ...
[1] Ich erinnere mich an dich.
[1] Ich habe gerade eben ein interessantes Wort gehört, aber ich kann mich nicht mehr daran erinnern.
[2] Ich erinnere mich deiner.
[3] Bitte erinnern Sie ihn morgen noch einmal!
[4] Das erinnert an alte Zeiten.
[5] Ich erinnere diesen Unfall.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich an etwas erinnern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erinnern
[1–4] canoo.net „erinnern
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonerinnern
[1–5] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „erinnern