Verstand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: prüfen, ob die Bedeutungen nicht zusammenfallen; Bsp. für 2 scheint eher eigene (Rede-)Wendung zu sein

Verstand (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Verstand
Genitiv des Verstands
des Verstandes
Dativ dem Verstand
dem Verstande
Akkusativ den Verstand

Worttrennung:

Ver·stand, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃtant]
Hörbeispiele:
österreichisch: Lautsprecherbild Verstand (Info)
deutsch: Lautsprecherbild Verstand (Info)
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] Fähigkeit, zu verstehen, zu urteilen und zu denken
[2] Eigenschaft, logisch und rationell zu denken

Herkunft:

von verstehen

Synonyme:

[1] Intelligenz, Denkvermögen, Intellekt, Grips
[2] Urteilsvermögen, Vernunft

Unterbegriffe:

[2] Hausverstand, Menschenverstand, Sachverstand

Beispiele:

[1] Der Verstand versetzte den Menschen in die Lage, die Welt um sich herum zu begreifen.
[1] Ohne Verstand, Weisheit und Gesetze können weder Türken noch Tataren leben und haushalten. (Martin Luther)
[2] Ich glaube, er hat den Verstand verloren.

Redewendungen:

mehr Glück als Verstand haben

Wortbildungen:

verstandesmäßig, Verstandesmensch, Verstandesschärfe, verständig, verständigen, Verständigkeit, verständlich, selbstverständlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verstand
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Verstand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verstand
[1] canoo.net „Verstand
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerstand
[1] The Free Dictionary „Verstand

Ähnliche Wörter:

Versand, Vorstand