Traube

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Traube (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Traube die Trauben
Genitiv der Traube der Trauben
Dativ der Traube den Trauben
Akkusativ die Traube die Trauben
[2] Weiße (Wein-)Trauben
[4] Schema einer Traube

Worttrennung:

Trau·be, Plural: Trau·ben

Aussprache:

IPA: [ˈtʀaʊ̯bə], Plural: [ˈtʀaʊ̯bn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Traube (Info), Plural: Lautsprecherbild Trauben (Info)
Reime: -aʊ̯bə

Bedeutungen:

[1] eine Ansammlung, geballte Menge
[2] umgangssprachlich: die Frucht der Weinrebe, die Weinbeere
[3] umgangssprachlich: der Fruchtstand der Weinrebe, eigentlich eine Rispe
[4] Botanik: Blütenstand, bei dem die gestielten Blüten einzeln seitlich an der Hauptachse sitzen

Gegenwörter:

[4] Ähre, Dolde, Kätzchen, Körbchen, Rispe, Spirre, Thyrse, Zyme

Oberbegriffe:

[2] Frucht
[3] Fruchtstand
[4] Blütenstand

Unterbegriffe:

[1] Menschentraube
[2] Weintraube
[4] Doppeltraube, Schirmtraube

Beispiele:

[1] Es bildete sich eine Traube von Menschen.
[2] Im Herbst werden die Trauben gelesen.
[3] Der Weinstock hängt voller Trauben.
[4] Der Blütenstand des Fingerhutes ist eine Traube.

Wortbildungen:

[2] Traubensaft
[3] Traubenlese
[4] Traubenkirsche, Traubeneiche, traubig, Träubel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Traube (Begriffsklärung)
[1, 3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Traube
[*] canoo.net „Traube
[2–4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTraube
[1] The Free Dictionary „Traube

Ähnliche Wörter:

Taube, Traufe