Phrase

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phrase (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Phrase die Phrasen
Genitiv der Phrase der Phrasen
Dativ der Phrase den Phrasen
Akkusativ die Phrase die Phrasen

Worttrennung:

Phra·se, Plural: Phra·sen

Aussprache:

IPA: [ˈfʀaːzə], Plural: [ˈfʀaːzn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːzə

Bedeutungen:

[1] Linguistik: syntaktisch zusammengehörige Wortgruppe (Konstituente)
[2] Musik: Sinn- und Gliederungseinheit in der musikalischen Kompositionslehre
[3] allgemein, abwertend: leere Redensart, Ausspruch ohne konkreten Inhalt

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von lateinisch phrasis → la „Ausdrucksweise“ entlehnt, das auf griechisch φρασις (phrásis) → grc „Redeweise, Ausdruck“ zurückgeht[1]

Synonyme:

[3] Floskel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Satzglied
[3] Allgemeinplatz

Oberbegriffe:

[1] Syntagma
[2] Thema, Periode

Unterbegriffe:

[1] Adjektivphrase, Adverbphrase, Nominalphrase, Präpositionalphrase, Verbalphrase
[1] Holophrase
[2] Motiv
[3] Killerphrase

Beispiele:

[1] Ein Satz besteht meist aus mehreren Phrasen. Am Beispiel des Beispielsatzes: "Ein Satz": Nominalphrase; "besteht": Verbalphrase; "aus mehreren Phrasen": Präpositionalphrase.
[3] Er drischt nur leere Phrasen.
[3] „Sehr oft sind Phrasen erstarrte Formeln; aber auch eine neu geprägte Wendung kann phrasenhaft verwandt werden.“[2]
[3] „»Es ist sehr schwer für mich, nach all dem Irrsinn, den Sie erleben mussten, Worte zu finden, die nicht nach Phrasen klingen.«“[3]
[3] „Nach der rhetorischen Glanzleistung des Präsidenten folgte ein Schwall blecherner patriotischer Phrasen.“[4]

Redewendungen:

[3] Phrasen dreschen

Wortbildungen:

[1] Phrasem, Phraseolexem, Phraseologie, Phraseologismus, Phrasierung
[1] Phrasenstruktur
[2] Phrasierung
[3] Phrasendrescher, Phrasendreschmaschine, phrasenhaft, phrasenreich, Phrasenschwein

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Phrase
[2] Wikipedia-Artikel „Phrase (Musik)
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Phrase
[1] canoo.net „Phrase
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPhrase
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Phrase“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Phrase“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Phrase“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Phrase“, Seite 700.
  2. Ludwig Reiners: Stilkunst. Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung von Stephan Meyer und Jürgen Schiewe, 2. Auflage. Beck, München 2004, Seite 169. ISBN 3-406-34985-4.
  3. Klaus Willmann: Das Boot U 188. Zeitzeugenbericht aus dem Zweiten Weltkrieg. Rosenheimer, Rosenheim 2008, Seite 257. ISBN 978-3-475-53954-1.
  4. Jules Verne: Fünf Wochen im Ballon. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 179.

Ähnliche Wörter:

Phase