Thema

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thema (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Thema die Themen die Themata
Genitiv des Themas der Themen der Themata
Dativ dem Thema den Themen den Themata
Akkusativ das Thema die Themen die Themata

Worttrennung:

The·ma, Plural 1: The·men Plural 2: The·ma·ta

Aussprache:

IPA: [ˈteːma], Plural 1: [ˈteːmən], Plural 2: [ˈteːmata]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Thema (österreichisch) (Info), Plural 1: —, Plural 2:
Reime: -eːma

Bedeutungen:

[1] gedanklicher Mittelpunkt
[2] gemeinsamer Fokus einer Gesprächsgruppe
[3] Musik: Hauptteil, dessen Ideen oder Harmoniefolgen in Improvisationen oder weiteren Teilen ausgearbeitet, paraphrasiert oder imitiert werden
[4] Literatur: Gegenstand oder Grundgedanke zum Beispiel einer schriftlichen Arbeit oder eines literarischen Werkes
[5] Grammatik: Ausgangsinformation eines Satzes (während das Rhema die auf diese Information bezogenen neuen Ausführungen bezeichnet); im Deutschen ist in vielen Fällen das Subjekt das Thema des Satzes
[6] Geschichte: Verwaltungsdistrikt im byzantinischen Reich

Herkunft:

im 15. Jahrhundert von lateinisch thema → la entlehnt, das auf altgriechisch θέμα (théma) → grc „Behauptung, Ausspruch“ zurückgeht.[1]

Synonyme:

[1, 2, 4] Betreff, Ding, Gegenstand, Grundgedanke, Kerngedanke, Kerninhalt, Mitteilungsschwerpunkt, Mittelpunkt, Punkt, Sache, Subjekt, umgangssprachlich: Teil, übertragen: Schwerpunkt
[5] Inhalt
[4] Sujet

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufgabe, Inhalt, Kern, Mitte

Gegenwörter:

[1] Fachbereich, Fachgebiet, Sachbereich, Sachgebiet
[5] Rhema

Oberbegriffe:

[5] funktionale Satzperspektive, Thema-Rhema-Gliederung

Unterbegriffe:

[2] Dauerthema, Reizthema, Tabuthema

Beispiele:

[1] Das Thema der Ausstellung ist Kunst des 19. Jahrhunderts.
[1] „Ein feldgrauer Prediger sprach über »Dienen und Gehorchen« oder andere Themata.[2]
[2] Heute Abend wird das Thema „Ideologien des 20. Jahrhunderts“ diskutiert.
[3] Johann Sebastian Bach nahm für eine Reihe seiner Musikstück die Tonfolge B-A-C-H zum Thema.
[4] »Das Boot« von L.G. Buchheim hat den U-Boot-Krieg zum Thema.
[5] In »Peter kommt heute nach Hause.« ist „Peter“ das Thema des Satzes, „nach Hause“ das Rhema, wenn „nach Háuse“ den Satzakzent trägt.
[6] Das byzantinische Reich ist in Themen gegliedert.

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] kein Thema; ein zentrales Thema, ein wichtiges Thema , ein heikles Thema , beherrschendes Thema , ein leidiges Thema; ein brisantes Thema, ein sensibles Thema; ein aktuell es Thema; ein heißes Thema
[?] sich mit einem Thema beschäftigen, sich mit einem Thema befassen; zum Thema kommen; vom Thema ablenken

Wortbildungen:

thematisieren, thematisch
[1] Themengebiet, Themenstunde
[6] Themenverfassung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Thema
[3] Wikipedia-Artikel „Thema (Musik)
[4] Wikipedia-Artikel „Thema (Literatur)
[5] Wikipedia-Artikel „Thema-Rhema-Gliederung
[6] Wikipedia-Artikel „Thema (byzantinische Verwaltung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Thema
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Thema
[1–5] Duden online „Thema
[1–3] canoo.net „Thema
[1, 2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonThema
[5] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Thema vs. Rhema“. ISBN 3-520-45203-0.
[5] Helmut Glück (Herausgeber), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Thema“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[5] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Thema und Rhema“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Thema“, Seite 915.
  2. Joachim Ringelnatz: Als Mariner im Krieg. Diogenes, Zürich 1994, Seite 198. ISBN 3-257-06047-5. (Der Text erschien unter dem Namen Gustav Hester im Jahr 1928.)

Ähnliche Wörter:

Deutsch: Theta, Anagramme: Mathe; Fremdsprachen: tema, theme