Jahrhundert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahrhundert (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Jahrhundert die Jahrhunderte
Genitiv des Jahrhunderts der Jahrhunderte
Dativ dem Jahrhundert
dem Jahrhunderte
den Jahrhunderten
Akkusativ das Jahrhundert die Jahrhunderte

Worttrennung:

Jahr·hun·dert, Plural: Jahr·hun·der·te

Aussprache:

IPA: [jaːɐ̯ˈhʊndɐt], Plural: [jaːɐ̯ˈhʊndɐtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Jahrhundert (Info), Lautsprecherbild Jahrhundert (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Jahrhunderte (Info)

Bedeutungen:

[1] der Zeitraum von hundert Jahren, zwischen dem 1. Januar xx01. und dem 31. Dezember xx00
  • Beginn der Zählung in die positive Richtung am 1.1. des Jahres 1 (nach Christus); zum Beispiel das siebzehnte Jahrhundert: 1. Januar 1601 – 31. Dezember 1700
  • Beginn der Zählung in die negative Richtung am 31.12. des Jahres 1 (vor Christus), also vom 1.1. des Jahres xx01 bis zum 31.12. des Jahres xx00; das erste Jahrhundert vor Christus ging nämlich vom 1.1. anno 100 bis zum 31.12. anno 1 vor Christus

Abkürzungen:

[1] Jahrh., Jh., Jhd. Jhdt.

Herkunft:

Determinativkompositum aus Nomen Jahr und Zahlwort hundert

Gegenwörter:

[1] Jahrtausend, Jahrzehnt

Oberbegriffe:

[1] Ära, Zeitalter, Jahrtausend, Zeit

Beispiele:

[1] Das letzte Jahrhundert hat viele Kriege gesehen.
[1] „Vor vielen Jahrhunderten, als das Leben noch Sinn hatte, da zog der junge Mann voller Energie und Testosteron in den Krieg und reagierte sich dort ab, während die Frauen daheim ihm drohten, er solle entweder siegreich oder tot nach Hause kommen.“[1]
[1] „Auf dem Gelände der kaiserlichen Gardetruppen, deren Kaserne er abzureißen befahl, ließ Konstantin die Lateranbasilika errichten, die sich im Laufe der Jahrhunderte als Mittelpunkt der westlichen Christenheit behaupten sollte.“[2]
[1] „Das mächtige Kreuz vor der Kirche, von Steinmetzen aus heimischem Basalt gehauen, imponiert durch seine monumentale Größe ebenso wie durch seine Aussagekraft als Mahnmal für die Toten der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts (...).“[3]
[1] „Der Krieg ließ mich zum Kriegsgegner werden, ich hatte erkannt, daß der Krieg das Verhängnis Europas, die Pest der Menschheit, die Schande unseres Jahrhunderts ist.“[4]

Wortbildungen:

[1] jahrhundertealt, jahrhundertelang, Jahrhundertfeier, Jahrhundertflut, Jahrhunderthochwasser, Jahrhunderthälfte, Jahrhundertmitte, Jahrhundertsommer, Jahrhundertvertrag, Jahrhundertwechsel, Jahrhundertwein, Jahrhundertwende, Jahrhundertwerk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Jahrhundert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jahrhundert
[1] canoo.net „Jahrhundert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJahrhundert

Quellen:

  1. Eric T. Hansen: Nörgeln! Des Deutschen größte Lust. Unter Mitarbeit von Astrid Ule. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 2010, Seite 83. ISBN 978-3-596-17859-9.
  2. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 122.
  3. Helmut Weinand: Spaziergänge durch Andernach. 2. Auflage. Selbstverlag, Andernach 2003, Seite 72.
  4. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 91. Erstauflage 1933.

Ähnliche Wörter:

Jahr des Hundes