Front

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Front (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Front die Fronten
Genitiv der Front der Fronten
Dativ der Front den Fronten
Akkusativ die Front die Fronten
[1] Wolkenbildungen mit ungleichen Luftmassen
[2b] Festungsbau
[3] Frontseite eines Sportwagens

Worttrennung:

Front, Plural: Fron·ten

Aussprache:

IPA: [fʀɔnt], Plural: [ˈfʀɔntn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Front (Info), Plural: Lautsprecherbild Fronten (Info)
Reime: -ɔnt

Bedeutungen:

[1] Meteorologie: eine plötzlich auftretende Grenze ungleicher Luftmassen
[2] Militär: Angrenzung (Grenzlinie) zum Gegner
[2a] die größte militärische Formation einer Armee
[2b] Festungsbau zu gegnerischen zugewandte Stellungen
[2c] Marine: auf Schiffen in eine bestimmte Richtung gerichtete Salut der Soldaten
[3] Vorderseite diverser Gegenstände
[4] Politik: politisch orientierte Gesinnungen

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von französisch front → fr „Vorderseite, vordere Reihe“ entlehnt, dem lateinisch: frōns, frontis → laStirn, Vorderseite“ zugrunde liegt.[1]

Synonyme:

[2] Kriegsfront
[3] Vorderseite, bei Schiffen: Bug

Gegenwörter:

[3] Heck, Rückseite

Oberbegriffe:

[1] Meteorologie
[2b] Befestigung

Unterbegriffe:

[1] Gewitterfront, Kaltfront, Polarfront, Regenfront, Schlechtwetterfront, Warmfront
[2] Alpenfront, Heimatfront
[2, 3] Nordfront, Ostfront, Südfront, Westfront
[3] Glasfront, Hausfront/Häuserfront
[4] Ablehnungsfront

Beispiele:

[1] „Hinter dieser Kaltfront von „Tilo“ sei zugleich „sehr kalte Polarluft“ nach Deutschland eingeflossen, sagte DWD-Meteorologe Andreas Friedrich – und das brachte schon einen vorzeitigen Winter in manche Regionen Deutschlands. […]“[2]
[2] „Wir liegen neun Kilometer hinter der Front.[3]
[2] „Er sei gern Soldat gewesen, glaubt sie, zumal er den ganzen Krieg über in Deutschland blieb und nicht an die Front musste.“[4]
[2a] „Die militärische Einheit ward in der Infanterie die jetzt verdoppelte Legion, eine vollständig nach alter dorischer Art gereihte und gerüstete Phalanx von sechstausend Mann, die sechs Glieder hoch eine Front von tausend Schwergerüsteten bildete […]“[5]
[2b] „Jede weitere fortifikatorische Maßnahme hätte jetzt zur Umwallung der gesamten Stadt mit einer Front von Bastionen führen müssen. […]“[6]
[2c] Die Seeleute stehen auf dem Schiff in Front Angesicht zu Angesicht mit der Mannschaft des zu grüßenden Schiffes und salutieren.
[3] Die Frontseite des Wagens ist sehr aerodynamisch.
[4] „War für Lenin noch der Klassenkampf zwischen ‚Arbeiterklasse‘ und ‚Bourgeoisie‘ die entscheidende Frontlinie, hat Sjuganow im heutigen Russland einen neuen ‚Hauptkonflikt‘ ausgemacht: zwischen ‚parasitärem Kapital‘ der Rohstoff-Exporteure und ‚schaffendem Kapital‘. […]“[7]

Redewendungen:

an die Front schicken Lautsprecherbild Front (Info) – jemanden für eine bestimmte Sache einsetzen oder beauftragen.
an vorderster Front stehen Lautsprecherbild Front (Info) – sich stark für jemanden oder etwas einsetzen
zwischen die Fronten geraten Lautsprecherbild Front (Info) – [lit.] Soldaten/Zivilisten geraten zwischen die Fronten, wenn sie in umkämpftem Gebiet von beiden Seiten beschossen werden; [fig.] jemand gerät zwischen die Fronten, wenn er/sie in einen Meinungsstreit von zwei Personen/Gruppen gerät

Charakteristische Wortkombinationen:

Begegnung, Stellung, Verlauf
[2] Ost-, West-, Nort-, Süd-

Wortbildungen:

frontal
konfrontieren
Frontalangriff, Frontaldurchbruch, Frontale, Frontalfeuer, Frontalität, Frontalunterricht, Frontalzone, Frontalzusammenstoss, Frontalzusammenstoß, Frontbogen, Frontbreite, Frontgewitter, Frontispitz, Frontlenker, Frontlinie, Frontogenese, Frontolyse, Fronton, Frontstaat, Frontstadt, Frontstellung, Fronttheater, Frontverhärtung, Konfrontation
[2] Frontabschnitt, Frontbegradigung, Frontbericht, Frontberichterstattung, Frontbewährung, Frontdienst, frontdiensttauglich,Fronteinsatz, Fronterfahrung, Frontkoller, Frontlazarett, Frontleben, Frontleitstelle, Frontoffizier, Frontschwein, Frontsoldat, Fronttruppe, Fronturlaub, Fronturlauber, Frontverkürzung, Frontverlauf, Frontzeitung, Mehrfrontenkrieg
[3] Frontantrieb, Frontantriebler, Frontfrau, Frontgiebel, Frontkämpfer, Frontkämpferin, Frontlader, Frontman, Frontmann, Frontmotor, Frontscheibe, Frontseite, Frontspoiler, Fronttriebler, Fronttür, Frontwand, Frontzahn

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Front
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Front
[2, 3] canoo.net „Front
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFront

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Front“, Seite 318.
  2. lub: Satellitenbild der Woche: So wütet "Tilo". In: Spiegel Online. 9. November 2007, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 28. Dezember 2013).
  3. Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1993, Seite 7. ISBN 3-462-01844-2. Erstveröffentlichung 1928, als Buch 1929.
  4. Sabine Bode → WP: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 174.
  5. Theodor Mommsen → WP: Römische Geschichte. In: Projekt Gutenberg-DE. erstes Buch, 6. Kapitel: Die Nichtbürger und die reformierte Verfassung (URL).
  6. Geschichte: Mainz als Festung der Kurfürsten (1620-1792). Festung-mainz.de, abgerufen am 28. Dezember 2013.
  7. Uwe Klussmann: Russland-Wahl: Die Kommunisten seiner Majestät Putin. In: Spiegel Online. 22. November 2007, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 28. Dezember 2013).


Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Front
Genitiv  ?
Dativ Front
Akkusativ Front

Worttrennung:

Front, kein Plural

Bedeutungen:

[1] eine Gemeinde im Piemont (Italien)

Beispiele:

[1] Die Gemeinde Front hat circa 1700 Einwohner.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Front (Piemont)