Autonomie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autonomie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Autonomie die Autonomien
Genitiv der Autonomie der Autonomien
Dativ der Autonomie den Autonomien
Akkusativ die Autonomie die Autonomien

Worttrennung:

Au·to·no·mie, Plural: Au·to·no·mi·en

Aussprache:

IPA: [aʊ̯tonoˈmiː], Plural: [aʊ̯tonoˈmiːən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Möglichkeit, sich ohne ungewollten Einfluss von außen selbst organisieren zu können

Synonyme:

[1] Eigenständigkeit, Selbständigkeit, Selbstgesetzlichkeit, Selbstbestimmung, Selbstregierung, Selbstverwaltung, Unabhängigkeit

Gegenwörter:

[1] Abhängigkeit, Heteronomie

Unterbegriffe:

[1] Programmautonomie, Schulautonomie

Beispiele:

[1] Mit ihrer Erklärung fordern sie ihre Autonomie.
[1] Ihre erlangte Autonomie stellt sie vor neue Probleme.
[1] „Erst am Ende der zweiten Zigarette entschloß ich mich zu lachen und über die bevorstehende Autonomie Jerichos zu freuen.“[1]

Wortbildungen:

[1] Autonomiebestrebung, Autonomiegedanke, autonom, Autonome

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Autonomie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Autonomie
[1] canoo.net „Autonomie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAutonomie
[1] The Free Dictionary „Autonomie

Quellen:

  1. Angelika Schrobsdorff: Jericho. Eine Liebesgeschichte. Dritte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1998, ISBN 3-423-12317-6, Seite 93.