Ethik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ethik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Ethik die Ethiken
Genitiv der Ethik der Ethiken
Dativ der Ethik den Ethiken
Akkusativ die Ethik die Ethiken

Worttrennung:

Ethik, Plural: Ethi·ken

Aussprache:

IPA: [ˈeːtɪk], Plural: [ˈeːtɪkn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -eːtɪk

Bedeutungen:

[1] eine Teilrichtung der Philosophie und Studienfach, die sich mit dem (richtigen) menschlichen Handeln befasst
[2] ein Schulfach in einem Teil der deutschen Bundesländer, welches sich mit [1] befasst (meist ohne Artikel)

Herkunft:

von griechisch: ἠθικός (ēthikós) - sittlich [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Moralphilosophie, Sittenlehre

Gegenwörter:

[1] Metaphysik

Oberbegriffe:

[1] praktische Philosophie

Unterbegriffe:

[1] angewandte Ethik, Arbeitsethik, Berufsethik, Informationsethik, Medizinethik, Politische Ethik, Rechtsethik, Sozialethik, Technikethik, Umweltethik, Verwaltungsethik, Wirtschaftsethik, Wissenschaftsethik, Zukunftsethik, Tierethik
[1] Gesinnungsethik, Güterethik, Mitleidsethik, Pflichtethik, Tugendethik, Verantwortungsethik, Vernunftethik

Beispiele:

[1] Immanuel Kant befasste sich mit der Ethik.
[2] Ich werde nächstes Jahr Religion abwählen und dafür Ethik besuchen.

Wortbildungen:

Ethiker, Ethikerin, Ethikkommission, Ethikrat, ethisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ethik
[1] Goethe-Wörterbuch „Ethik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ethik
[*] canoo.net „Ethik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEthik
[1] The Free Dictionary „Ethik
[1] Duden online „Ethik
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!