urinieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

urinieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich uriniere
du urinierst
er, sie, es uriniert
Präteritum ich urinierte
Konjunktiv II ich urinierte
Imperativ Singular urinier(e)!
Plural uriniert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
uriniert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:urinieren

Worttrennung:

uri·nie·ren, Präteritum: uri·nier·te, Partizip II: uri·niert

Aussprache:

IPA: [ˌuʀiˈniːʀən], Präteritum: [ˌuʀiˈniːɐ̯tə], Partizip II: [ˌuʀiˈniːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild urinieren (Info), Präteritum: Lautsprecherbild urinierte (Info), Partizip II: Lautsprecherbild uriniert (Info)
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: Urin ausscheiden; Harn, Wasser lassen

Herkunft:

[1] Ableitung des Verbs aus dem Substantiv Urin mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier (und zusätzlich nötigem Flexem)

Synonyme:

[1] harnen, machen, pinkeln, pullern, Wasser lassen; umgangssprachlich, derb: brunzen, pissen, schiffen, seichen; veraltend: sein Wasser abschlagen, sich das Wasser abschlagen

Gegenwörter:

[1] essen; trinken; koten, umgangssprachlich, derb: kacken, scheißen

Oberbegriffe:

[1] ausscheiden

Beispiele:

[1] Urinieren Sie jetzt bitte in das Becherchen!
[1] „Er hatte seit mehr als einem Tag nicht mehr uriniert und wusste, dass das ein schlechtes Zeichen war.“[1]

Wortbildungen:

Urinal

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „urinieren
[1] canoo.net „urinieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonurinieren
[1] The Free Dictionary „urinieren
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „urinieren

Quellen:

  1. François Garde: Was mit dem weißen Wilden geschah. Roman. Beck, München 2014, ISBN 978-3-406-66304-8, Seite 17. Französisches Original „Ce qu'il advint du sauvage blanc“ 2012. weißen Wilden im Titel kursiv.

Ähnliche Wörter:

ruinieren