harnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

harnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich harne
du harnst
er, sie, es harnt
Präteritum ich harnte
Konjunktiv II ich harnte
Imperativ Singular harn!
harne!
Plural harnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geharnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:harnen

Worttrennung:

har·nen, Präteritum: harn·te, Partizip II: ge·harnt

Aussprache:

IPA: [ˈhaʁnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild harnen (Info)
Reime: -aʁnən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: Harn, Urin lassen; die Blase entleeren

Herkunft:

Verbbildung zum Substantiv Harn

Synonyme:

[1] urinieren, Wasser lassen, umgangssprachlich: pullern, striezen, strullen, struzen, klein müssen, klein machen; eine Stange Wasser in die Ecke stellen, Kartoffelwasser abgießen, Kaffeewasser abgießen, derb: brunzen, pissen, pinkeln, schiffen

Oberbegriffe:

[1] ausscheiden

Beispiele:

[1] Der Patient harnte schon seit drei Tagen nicht mehr.
[1] „Um die fünfte Nachtwache platzten die Vorsteherdrüse, die ihn nicht harnen ließ, und der Keimdrüsenbeutel; es floß ein Strom frisches Blut heraus.“[1]

Wortbildungen:

Konversionen: Harnen, harnend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „harnen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „harnen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalharnen

Quellen:

  1. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 4, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 604. Chinesisches Original 1755.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: haaren, Harnisch, harren, hornen
Anagramme: rahnen