unduldsam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unduldsam (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unduldsam unduldsamer am unduldsamsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unduldsam

Worttrennung:

un·duld·sam, Komparativ: un·duld·sa·mer, Superlativ: am un·duld·sams·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊndʊltzaːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] andere Einstellungen oder Meinungen nicht akzeptieren könnend

Synonyme:

[1] gehoben: intolerant
[1] eigensinnig, engstirnig, halsstarrig, verstockt

Sinnverwandte Wörter:

[1] bockbeinig, bockig, borniert, dickköpfig, dickschädelig, dogmatisch, doktrinär, engherzig, herrisch, orthodox, starr, stur, störrisch, trotzig, unflexibel, unfügsam, voreingenommen, widerborstig, widersetzlich, widerspenstig
[1] ein sturer Bock sein, stur wie ein Esel sein

Gegenwörter:

[1] duldsam, nachsichtig, tolerant

Beispiele:

[1] Mein Großvater ist im Alter unduldsam geworden.
[1] „Die Wähler sind sehr viel unduldsamer [geworden] und sie neigen eben dann dazu, auch die jeweiligen Regierungen abzuwählen.“[1]
[1] […] ihr Schicksal [das der Schriftstellerin Nadeschda Mandelstam und die Dichterin Anna Achmatowa] […] hat sie auch schroff, hart, rechthaberisch und oft unduldsam in ihren Urteilen über andere Menschen gemacht.[2]
[1] [Autor Volker Kühn:] „Ich glaube auch nicht an diesen Satz, […] dass man mit 20 Revolutionär ist, mit 30 und 40 liberal und mit 80 dann stockkonservativ. An mir entdecke ich ganz andere Geschichten - ich werde immer radikaler und unduldsamer, was die Ungerechtigkeiten in der Welt angeht.“[3]
[1] Seine Kommunikation mit Irene erschöpft sich […] auf knappe Anweisungen und Flüche, Granteln und Grummeln, unduldsam, unnahbar; […][4]
[1] Je länger der heute 60-jährige [Ministerpräsident Recep Tayyip] Erdogan im Rampenlicht steht, […] um so unduldsamer geht er mit Kritik um.[5]
[1] Der 71-jährige Klaus Lemke ist das „enfant terrible“ unter den deutschen Filmemachern. Auf der Berlinale werden seine Filme regelmäßig abgelehnt. Möglicherweise hängt das auch mit seiner unduldsamen Haltung gegenüber der Filmförderung und den meisten seiner Kollegen zusammen.[6]
[1] 45 Jahre Besatzungspolitik im Westjordanland, die brutale Blockade des Gazastreifens, aggressives Vorgehen gegenüber gewaltlosen palästinensischen Demonstranten und eine ausgesprochen unduldsame Politik gegenüber Kritikern im In- und Ausland fordern ihren Tribut. Dass vor allem junge Leute in Deutschland sich von Israel abwenden ist zwar bedauerlich, aber verständlich.[7]
[1] Die konservative Tea Party ist für den ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten und Ex-Senator George McGovern ein „Club der Verrückten“. Unter ihrem Einfluss seien die politischen Verhältnisse verbittert und unduldsam geworden.[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: eine unduldsame Haltung, ein unduldsamer Mensch
[1] adverbiell: sich jemandem gegenüber unduldsam zeigen

Wortbildungen:

[1] Unduldsamkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unduldsam
[*] canoo.net „unduldsam
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunduldsam
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „unduldsam
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unduldsam
[1] Duden online „unduldsam
[1] wissen.de – Wörterbuch „unduldsam
[1] wissen.de „unduldsam

Quellen:

  1. Thomas Otto: Rechte Wahlerfolge in Europa - Gerät die Parteiendemokratie aus den Fugen?. In: Deutschlandradio. 25. September 2017 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Zeitfragen, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  2. Karla Hielscher: Klapper des Aussätzigen singt in ihrer Hand. Nadeschda Mandelstam: "Erinnerungen an Anna Achmatowa". Suhrkamp Verlag. In: Deutschlandradio. 18. Mai 2012 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  3. Oliver Kranz: Die Lange Nacht mit Dieter Hildebrandt und Volker Kühn - Gefährlich, aber gut. In: Deutschlandradio. 20. Mai 2017 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Die Lange Nacht, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  4. Wolfgang Schneider: Der Schatten des Vaters - Buch der Woche: Die Unermesslichkeit von David Vann. In: Deutschlandradio. 8. Juli 2012 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Büchermarkt, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  5. Reinhard Baumgarten: Türkei - Stabilität in Gefahr. Die Rolle der Regierungspartei AKP und des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan. In: Deutschlandradio. 9. August 2014 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Kommentar, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  6. Katrin Heise: „Der deutsche Film hat nicht die geringste Bedeutung“. Der Münchener Filmemacher Klaus Lemke übt heftige Kritik an der deutschen Filmförderung. In: Deutschlandradio. 29. Februar 2012 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Interview mit dem Filmemacher Klaus Lemke, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  7. Bettina Marx: Keine Scheu vor Kritik - Zum Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck in Israel. In: Deutschlandradio. 29. Mai 2012 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Kommentar, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  8. Bettina Klein: „Unser Zwei-Parteien-System funktioniert so nicht mehr richtig“. Ehemaliger US-Präsidentschaftskandidat zu Obama, Watergate und Afghanistan. In: Deutschlandradio. 20. Oktober 2011 (Deutschlandfunk / Köln, Interview mit dem Ex-Senator George McGovern, URL, abgerufen am 3. Juli 2018).
  9. Oxford English Dictionary „intolerant