nachsichtig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachsichtig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nachsichtig nachsichtiger am nachsichtigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:nachsichtig

Worttrennung:

nach·sich·tig, Komparativ: nach·sich·ti·ger, Superlativ: am nach·sich·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌzɪçtɪç], [ˈnaːxˌzɪçtɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachsichtig (Info)

Bedeutungen:

[1] mit verständnisvoller, verzeihender Güte

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Nachsicht mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig

Sinnverwandte Wörter:

[1] barmherzig, duldsam, geduldig, gelinde, glimpflich, gütig, konnivent, konziliant, mild, permissiv, tolerant, verständnisvoll, versöhnlich, versöhnungsbereit, versöhnungswillig

Gegenwörter:

[1] erbarmungslos, gehässig, hasserfüllt, nachsichtslos, unbarmherzig, ungnädig, ungütig

Beispiele:

[1] Er ist ein sehr nachsichtiger Mensch und ist stets bereit, anderen ihre Fehler zu vergeben.

Wortbildungen:

Nachsichtigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „nachsichtig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachsichtig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „nachsichtig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachsichtig
[1] The Free Dictionary „nachsichtig
[1] Duden online „nachsichtig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „nachsichtig