subjektiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

subjektiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
subjektiv subjektiver am subjektivsten
Alle weiteren Formen: Flexion:subjektiv

Worttrennung:
sub·jek·tiv, Komparativ: sub·jek·ti·ver, Superlativ: am sub·jek·tivs·ten

Aussprache:
IPA: [zʊpjɛkˈtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild subjektiv (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:
[1] von persönlichen Gefühlen, Meinungen oder Vorurteilen bestimmt; beeinflusst, unsachlich; im Bezug zu der Perspektive eines Subjektes
[2] Sprachlehre: zum Subjekt gehörig

Sinnverwandte Wörter:
[1] beeinflusst, parteiisch, ungerecht, unfair, unsachlich

Gegenwörter:
[1] neutral, nüchtern, objektiv, parteilos, sachlich, unbeeinflusst, unparteiisch

Beispiele:
[1] Die Jury bewertete den Fall sehr subjektiv und unsachlich.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] subjektive Beurteilung, subjektive Bewertung, subjektive Kritik

Wortbildungen:
intersubjektiv, Intersubjektivität, Subjektivismus, Subjektivität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „subjektiv
[1] canoonet „subjektiv
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsubjektiv
[1] The Free Dictionary „subjektiv
[1, 2] wissen.de: Wörterbuch: subjektiv