sachlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sachlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sachlich sachlicher am sachlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sachlich

Worttrennung:

sach·lich, Komparativ: sach·li·cher, Superlativ: am sach·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzaxlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sachlich (Info)
Reime: -axlɪç

Bedeutungen:

[1] auf eine bestimmte Sache bezogen, sich nicht von Gefühlen oder Vorurteilen leiten lassend
[2] eine Tatsache oder Angelegenheit betreffend
[3] ohne überflüssige Verzierungen

Herkunft:

Ableitung vom Wortstamm von Sache mit dem Ableitungsmorphem -lich

Sinnverwandte Wörter:

[1] objektiv
[2] klar, kühl, machbarkeits-orientiert, pragmatisch, ruhig, sachbetont, sachbezogen, trocken, vernünftig, zweckmäßig
[3] nüchtern, schlicht,ohne schmückendes Beiwerk, schmucklos, schnörkellos

Gegenwörter:

[1] unsachlich

Beispiele:

[1] „Politische Führung müsse tun, was sachlich geboten sei, habe sich nicht von Stimmungen und Emotionen treiben zu lassen.“[1]
[1] „Sie erwies sich im Zeugenstand als knapp, sachlich und präzis.“[2]
[2] „Zum einen sollen Patienten in der EU sichere, sachlich richtige und verständliche Informationen zu Arzneien immer dann bekommen können, wenn sie danach suchen - und nicht, wenn sie in Radio, Fernsehen oder Zeitung davon überrascht werden.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] sachlich begründet, betont sachlich, sachlich fair, sachlich fundiert, sachlich geboten, sachlich gerechtfertigt (Lautsprecherbild Audio (Info)), sachlich knapp, sachlich kompetent, sachlich konstruktiv, sachlich kritisch, sachlich kühl, sachlich nüchtern, sachlich objektiv, sachlich vernünftig, sachlich zuständig
[2] sachliche Argumente, eine sachliche Atmosphäre, eine sachliche Auseinandersetzung, ein sachlicher Bericht, eine sachliche Berichterstattung, eine sachliche Debatte, sachliche Differenzen (Gegensatz: persönliche Differenzen), eine sachliche Diskussion, sachliche Erwägungen, ein sachlicher Grund, ein sachlicher Stil, ein sachlicher Ton

Wortbildungen:

Sachlichkeit, versachlichen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sachlich
[1] canoonet „sachlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsachlich
[1–3] The Free Dictionary „sachlich

Quellen:

  1. Franz Walter: Land ohne Opposition. In: Spiegel Online. 26. Oktober 2011, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. November 2011).
  2. Joyce Egginton: Es geschah nebenan. Die unfassbare Geschichte einer Mutter. 12. Auflage. Heyne Verlag, München 1996, ISBN 345307582X, Seite 344
  3. Heike Le Ker: EU-Kommission fordert bessere Informationen. In: Spiegel Online. 11. Oktober 2011, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. November 2011).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fachlich, schlich