intersubjektiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

intersubjektiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
intersubjektiv
Alle weiteren Formen: Flexion:intersubjektiv

Worttrennung:

in·ter·sub·jek·tiv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌɪntɐzʊpjɛkˈtiːf]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] nicht nur auf eine einzelne Person bezogen; nicht nur von einer einzelnen Person abhängig; mehreren Personen gleichermaßen zugänglich

Herkunft:

Ableitung zu subjektiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) inter-

Gegenwörter:

[1] objektiv, subjektiv

Beispiele:

[1] Wissenschaft muss intersubjektiv nachvollziehbar sein.
[1] Erkenntnis soll möglichst objektiv sein; wenn das nicht möglich ist, soll sie wenigstens intersubjektiv nachvollziehbar und überprüfbar sein.
[1] „Gerade diese Polarität zwischen intersubjektivem Wissen und subjektiver Gewißheit will Frisch in seiner Komödie aufzeigen, er demonstriert diese Polarität an der Geometrie einerseits und der Liebe andererseits.“[1]

Wortbildungen:

Intersubjektivität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „intersubjektiv
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „intersubjektiv
[*] canoo.net „intersubjektiv
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonintersubjektiv
[1] Duden online „intersubjektiv

Quellen:

  1. Knut Radbruch: Mathematik in den Geisteswissenschaften. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1989, ISBN 3-525-33552-0, Seite 67.