unparteiisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unparteiisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unparteiisch unparteiischer am unparteiischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unparteiisch

Worttrennung:
un·par·tei·isch, Komparativ: un·par·tei·i·scher, Superlativ: am un·par·tei·ischs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈʊnpaʁˌtaɪ̯ɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unparteiisch (Info)

Bedeutungen:
[1] für niemanden oder für keine Sache Besitz ergreifend

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Adjektivs parteiisch mit dem Derivatem (Präfix) un-

Synonyme:
[1] unbefangen, unparteilich, unvoreingenommen

Sinnverwandte Wörter:
[1] neutral, objektiv, unabhängig, unparteilich

Gegenwörter:
[1] parteiisch, parteilich

Beispiele:
[1] Der Schiedsrichter muss immer unparteiisch sein.

Wortbildungen:
Unparteiischer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unparteiisch
[1] canoonet „unparteiisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunparteiisch
[1] The Free Dictionary „unparteiisch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: puritanische