muslimisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

muslimisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
muslimisch
Alle weiteren Formen: Flexion:muslimisch
[1] die muslimische Art des Betens

Nebenformen:

moslemisch

Worttrennung:

mus·li·misch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [mʊsˈliːmɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild muslimisch (Info)
Reime: -iːmɪʃ

Bedeutungen:

[1] zum Islam gehörig, den Islam betreffend

Herkunft:

Ableitung zu Muslim mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[1] islamisch, volkstümlich: mohammedanisch

Beispiele:

[1] „Ich bin deutscher Bürger türkischer Herkunft muslimischen Glaubens.“[1]
[1] „Und schließlich versucht er, Sizilien aus den Händen der muslimischen Sarazenen zurückzugewinnen.“[2]
[1] „Die Freiheitsstatue in New York soll das Abbild einer ägyptischen Bäuerin sein: Das berichtet jedenfalls die Smithsonian Institution, die zahlreiche Museen in den USA verwaltet, unter der zugkräftigen Schlagzeile "Die Freiheitsstatue war ursprünglich eine muslimische Frau".“[3]
[1] Rund um die Welt haben Politiker dem ersten muslimischen Bürgermeister Londons, Sadiq Khan, zu seinem Wahlsieg gratuliert.[4]
[1] „Morgen ist wieder Bayram, das muslimische Zuckerfest.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] muslimische Bevölkerung, eine muslimische Enklave, muslimische Extremisten, muslimische Fundamentalisten, ein muslimischer Geistlicher, muslimischer Glaube, muslimische Herkunft, muslimische Mehrheit, muslimische Minderheit, muslimischer Name, muslimische Rebellen
[1] gemäßigt muslimisch, mehrheitlich muslimisch, streng muslimisch, vorwiegend muslimisch, überwiegend muslimisch
[1] muslimisch beherrscht, muslimisch dominiert, muslimisch geprägt, muslimisch kontrolliert

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „muslimisch
[*] canoo.net „muslimisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmuslimisch
[*] The Free Dictionary „muslimisch
[1] Duden online „muslimisch

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 181f.
  2. Jens-Rainer Berg: Der letzte Wikinger. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 154-168, Zitat Seite 158.
  3. http://derstandard.at/2000026818044/Freiheitsstatue-soll-Abbild-einer-aegyptischen-Baeuerin-sein
  4. Grossbritannien - Endergebnis: Sadiq Khan ist Sieger der Bürgermeisterwahl in London. Schon vor Auszählung der letzten Stimmen hagelte es Glückwünsche für Sadiq Khan. Nun ist es offiziell: Der Labour-Politiker ist der neue Bürgermeister von London - und der erste muslimischen Glaubens. In: Deutsche Welle. 6. Mai 2016 (URL, abgerufen am 7. Mai 2016).
  5. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 58.