kommunal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kommunal (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kommunal kommunaler am kommunalsten
Alle weiteren Formen: Flexion:kommunal

Worttrennung:
kom·mu·nal , Komparativ: kom·mu·na·ler, Superlativ: am kom·mu·nals·ten

Aussprache:
IPA: [kɔmuˈnaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kommunal (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:
[1] die Kommune, die Gemeinde betreffend; zur Gemeinde gehörend

Herkunft:
Lehnwort aus dem Lateinischen vom Adjektiv communalis → la „Gemeinde-, zur ganzen Gemeinde gehörend“[1]

Synonyme:
[1] gemeindlich, örtlich, städtisch

Gegenwörter:
[1] überregional, staatlich

Oberbegriffe:
[1] öffentlich, regional

Beispiele:
[1] Die kommunalen Versorger haben von der Bundesregierung "deutliche" Nachbesserungen bei der geplanten Novelle der Düngeverordnung gefordert.[2]
[1] „Die Wasserversorgung ist die kommunalste Aufgabe schlechthin“.[3]
[1] Im Kita-Tarifstreit sieht der Verhandlungsführer der kommunalen Arbeitgeber, Thomas Böhle, keinen Spielraum für ein höheres Angebot an die Beschäftigten.[4]
[1] Wiener Wohnen ist mit 220.000 Wohnungen die größte kommunale Hausverwaltung Europas.[5]
[1] Das kommunale Engagement bewirkte, dass die Stadt kurz vor Weihnachten trotz desolater Haushaltslage ihr Vorkaufsrecht wahrnahm.[6]
[] In Deutschland ist das Referendumsrecht insgesamt nur sehr schwach ausgebildet und allenfalls auf der kommunalen Ebene für den politischen Alltag von größerer Bedeutung.[7]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] attributiv: das kommunale Wahlrecht; der kommunale Arbeitgeberverband, Finanzausgleich; die kommunale Ebene, Verwaltung, Selbstverwaltung; kommunale Angelegenheiten, Spitzenverbände

Wortbildungen:
Adjektive: interkommunal, kommunalpolitisch
Substantive: Kommunalabgabe, Kommunalanleihe, Kommunalbeamter (→ Kommunalbeamtin), Kommunalbehörde, Kommunalkredit, Kommunalobligation, Kommunalparlament, Kommunalpolitik, Kommunalpolitiker (→ Kommunalpolitikerin), Kommunalpolitikum, Kommunalrecht, Kommunalverband, Kommunalverfassung, Kommunalvertreter, Kommunalvertretung, Kommunalverwaltung, Kommunalwahl, Kommunalwirtschaft, Kommunalwissenschaft
Verb: kommunalisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kommunal
[1] canoonet „kommunal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkommunal
[1] The Free Dictionary „kommunal
[1] Duden online „kommunal
[1] wissen.de – Wörterbuch „kommunal
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „kommunal
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „kommunal

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 982, Eintrag „kommunal“.
  2. afp: Kommunale Wasserversorger fordern Nachbesserung bei Düngeverordnung. Deutschland. In: Zeit Online. 21. Juli 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2015).
  3. Zweckverband Mannsgereuther Gruppe und Fernwasserversorgung Oberfranken kooperieren. Fernwasserversorgung Oberfranken, 30. Mai 2014, abgerufen am 15. Oktober 2015.
  4. afp: Kommunale Arbeitgeber sehen "keine Luft" bei Kita-Tarifstreit. Deutschland. In: Zeit Online. 10. August 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2015).
  5. /Michael Jäger, Martin Gantner: Die Reformpläne für Wiener Wohnen. In: KURIER.at. 4. Januar 2012 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2015).
  6. Wie Bürger Neonazis ein Hotel wegschnappen. In: NZZOnline. 15. Januar 2007, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 16. Oktober 2015).
  7. Wikipedia-Artikel „Referendum“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: kommun

kommunal (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum kommunal
Neutrum kommunalt
bestimmt
Singular
Maskulinum kommunale
alle Formen kommunala
Plural kommunala
prädikativ
Singular Utrum kommunal
Neutrum kommunalt
Plural kommunala
 
adverbialer Gebrauch

Worttrennung:
kom·mu·nal, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] zur Gemeinde gehörig, kommunal, Gemeinde-

Sinnverwandte Wörter:
[1] offentlig, statlig

Gegenwörter:
[1] privat

Beispiele:
[1] De arbetar i någon av stadens förvaltningar eller i ett kommunalt bolag.
Sie arbeiten in der Stadtverwaltung oder in einer der Gemeinde gehörenden Firma.
[1] En biodlare får ställa sina kupor på kommunal mark utan att betala avgifter.
Ein Imker darf seine Bienenstöcke auf kommunalen Grund und Boden stellen, ohne dafür Gebühren zu zahlen.
[1] Den kommunala vuxenutbildning i Sverige heter komvux.
Die kommunale Erwachsenenbildung heißt in Schweden komvux.
Die Erwachsenenbildung auf Ebene der Gemeinde heißt in Schweden komvux.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] kommunal mark, vuxenutbildning

Wortbildungen:
kommunallag, kommunalråd, kommunalskatt, kommunalval

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (kommunal), Seite 451
[1] Svenska Akademiens Ordbok „kommunal
[1] Lexin „kommunal
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „kommunal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkommunal