Kommunalobligation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommunalobligation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kommunalobligation

die Kommunalobligationen

Genitiv der Kommunalobligation

der Kommunalobligationen

Dativ der Kommunalobligation

den Kommunalobligationen

Akkusativ die Kommunalobligation

die Kommunalobligationen

Worttrennung:

Kom·mu·nal·ob·li·ga·ti·on, Plural: Kom·mu·nal·ob·li·ga·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [kɔmuˈnaːlʔobliɡaˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kommunalobligation (Info) Lautsprecherbild Kommunalobligation (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Finanzwesen: Anleihe, die von einer Stadt oder einer Gemeinde begeben wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv kommunal und dem Substantiv Obligation

Synonyme:

[1] Kommunalanleihe, Kommunalschuldverschreibung

Oberbegriffe:

[1] Anleihe, Obligation, Wertpapier

Beispiele:

[1] Auf diese Kommunalobligation wird ein Zins von 2% gezahlt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kommunalobligation
[1] Duden online „Kommunalobligation
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommunalobligation
[1] canoonet „Kommunalobligation