homosexuell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

homosexuell (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
homosexuell
Alle weiteren Formen: Flexion:homosexuell

Worttrennung:

ho·mo·se·xu·ell, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌhomosɛksuˈɛl], [ˌhomosɛksuˈʔɛl], [ˌhomozɛksuˈɛl], [ˌhomozɛksuˈʔɛl], auch: [ˈhoːmosɛksuˌɛl], [ˈhoːmozɛksuˌɛl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild homosexuell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] Sexualität: sexuelle, erotische Neigung zum gleichen Geschlecht habend

Herkunft:

Ursprünglich homosexual, geprägt 1868 von Karl Maria Kertbeny.
Zusammensetzung aus dem Präfix homo- (von dem altgriechischen ὁμός (homos→ grc) „gleich“ und dem Adjektiv sexual, von spätlateinisch sexualis → la „sexuell“,[1] wörtlich also gleichgeschlechtlich.

Synonyme:

[1] gleichgeschlechtlich
[1] veraltet: homoerotisch

Gegenwörter:

[1] bisexuell, heterosexuell

Oberbegriffe:

[1] sexuell

Unterbegriffe:

[1] lesbisch, schwul

Kurzformen:

[1] umgangssprachlich: homo

Beispiele:

[1] Homosexuelle Menschen wurden und werden teilweise auch heute noch benachteiligt.
[1] „Hugo Marcus, der sich jetzt Hamid nannte, war auch politisch aktiv, er warb für die Abschaffung des unseligen Straf-Paragrafen 175, mit dem homosexuelle Männer in Deutschland verfolgt wurden und den die Nazis noch drastisch verschärfen würden.“[2]

Wortbildungen:

[1] Homosexualität, Homosexueller

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „homosexuell
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „homosexuell
[1] Duden online „homosexuell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhomosexuell

Quellen:

  1. The Double Life of Kertbeny
  2. Ronen Steinke: Der Muslim und die Jüdin. Die Geschichte einer Rettung in Berlin. 2. Auflage. Ungekürzte Taschenbuchausgabe, Piper Verlag, München 2020, ISBN 978-3-492-31424-4, Seite 35 (Erstauflage 2019, Originalausgabe im Berlin Verlag, Berlin 2017).

homosexuell (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum homosexuell
Neutrum homosexuellt
bestimmt
Singular
Maskulinum homosexuelle
alle Formen homosexuella
Plural homosexuella
prädikativ
Singular Utrum homosexuell
Neutrum homosexuellt
Plural homosexuella
 
adverbialer Gebrauch

Worttrennung:

ho·mo·sexuell, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich sexuell zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlend; homosexuell

Abkürzungen:

[1] homo

Synonyme:

[1] gleichgeschlechtlich, unisexuell; ungezwungen (salopp), abwertend: andersrum

Sinnverwandte Wörter:

[1] bisexuell, lesbisch, schwul; veraltend, abwertend: warm

Gegenwörter:

[1] heterosexuell

Oberbegriffe:

[1] sexuell läggning, sexualitet

Unterbegriffe:

[1] gay, lesbisk

Beispiele:

[1] Det är fortfarande inte helt lätt att vara homosexuell i vårt samhälle.
Es ist immer noch nicht ganz einfach, in unserer Gesellschaft homosexuell zu sein.
Es ist immer noch nicht ganz einfach, in unserer Gesellschaft Homosexueller zu sein.

Wortbildungen:

homosexualitet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademiens Ordbok „homosexuell
[1] Lexin „homosexuell
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „homosexuell
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »homosexuell«

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: homosozial