hamstern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hamstern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hamstere
du hamsterst
er, sie, es hamstert
Präteritum ich hamsterte
Konjunktiv II ich hamsterte
Imperativ Singular hamstere!
hamster!
Plural hamstert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gehamstert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hamstern

Worttrennung:

hams·tern, Präteritum: hams·ter·te, Partizip II: ge·hams·tert

Aussprache:

IPA: [ˈhamstɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hamstern (Info)

Bedeutungen:

[1] auf Vorrat beschaffen; über den eigenen Bedarf hinaus anhäufen
[2] historisch: Lebensmittel tauschen, sich in Notzeiten (während und nach Kriegen) bei Bauern durch Tausch nicht lebensnotwendiger Gegenstände nötige Lebensmittel beschaffen

Herkunft:

Das Wort ist seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts belegt.[1] Strukturell: Ableitung zu Hamster durch Konversion (und zusätzlich nötigem Flexem)

Synonyme:

[1] bevorraten, einlagern

Sinnverwandte Wörter:

[1] bunkern, horten, lagern, zusammenscharren, zusammenkratzen

Beispiele:

[1] Vor erwarteten Verknappungen hamstern manche Menschen und erzeugen oder verschärfen damit die Verknappung.
[2] Nach den beiden Weltkriegen mussten viele Menschen hamstern, um zu überleben.

Wortbildungen:

Hamsterei, Hamsterer, Hamsterfahrt, Hamsterin, Hamsterkauf, Hamstern, Hamsterpreis, Hamsterware, Hamsterzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hamstern
[1] canoonet „hamstern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhamstern
[1] The Free Dictionary „hamstern
[1, 2] Duden online „hamstern

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Hamster“.