guasto

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

guasto (Italienisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Maskulinum guasto guasti

Femininum guasta guaste

Worttrennung:

gua·sto

Aussprache:

IPA: [ˈɡuasto]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Technik: nicht funktionstüchtig, defekt, schadhaft, kaputt
[2] Nahrung: nicht mehr genießbar; schlecht, verdorben, verfault, faul, vergammelt, gammelig
[3] Medizin: in einem schlechten Zustand; krank, schlecht
[4] übertragen: moralisch verdorben, verderbt, schlecht, korrupt
[5] veraltet: zerstört, verwüstet

Herkunft:

seit 1292 bezeugte Nebenform zu guastato → it[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] danneggiato, rotto, sciupato
[2] avariato, putrefatto
[3] corrotto, degradatto, depravato
[4] devastato

Beispiele:

[1] L’ascensore è guasto.
Der Aufzug ist defekt.
[2] Le uova sono guaste.
Die Eier sind faul.

Redewendungen:

[3] dente guasto
[3] sangue gasto
[3] stomaco guasto

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] la gioventù guasta

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „guasto
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „guasto
[1–5] Vocabolario on line, Treccani: „guasto1
[1–3] Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione onlineguasto_1
[1–5] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „guasto“.
[1–5] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „guasto (1)“

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „guasto (1)“

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

il guasto

guasti

Worttrennung:

gua·sto, Plural: gua·sti

Aussprache:

IPA: [ˈɡuasto], Plural: [ˈɡuasti]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Technik: Defekt, Schaden, Panne, Ausfall
[2] übertragen: Verdorbenheit, Verderbnis
[3] übertragen: Unstimmigkeit, Uneinigkeit, Zwietracht, Zwist
[4] veraltet: Zerstörung, Verwüstung

Herkunft:

seit 1311 bezeugte Ableitung zu dem Verb guastare → it[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] avaria, danno, rottura
[2] corruzione, depravazione, vizio
[3] discordia, dissapore

Unterbegriffe:

[1] guasto al motore (Motorschaden)

Beispiele:

[1]
[3] C’è del guasto tra loro.
Zwischen ihnen herrscht Unstimmigkeit.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sensibile ai guasti (störanfällig)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „guasto
[1, 2] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „guasto
[1, 2] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „guasto
[1–4] Vocabolario on line, Treccani: „guasto2
[1, 2] Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione onlineguasto_2
[1–4] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „guasto“.
[1–4] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „guasto (2)“

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „guasto (2)“