Zwist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Zwist die Zwiste
Genitiv des Zwistes
des Zwists
der Zwiste
Dativ dem Zwist
dem Zwiste
den Zwisten
Akkusativ den Zwist die Zwiste

Worttrennung:

Zwist, Plural: Zwis·te

Aussprache:

IPA: [t͡svɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zwist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] andauernde Streitigkeit, Zerwürfnis

Herkunft:

mittelhochdeutsch zwist, mittelniederdeutsch twist, mittelniederländiisch twist, belegt seit dem 14. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Meinungsverschiedenheit, Streit, Unfrieden, Unstimmigkeit, Zank, Zerwürfnis, Zwiespalt

Gegenwörter:

[1] Einigkeit, Frieden, Harmonie, Zusammenhalt

Oberbegriffe:

[1] Konflikt

Unterbegriffe:

[1] Bruderzwist, Ehezwist

Beispiele:

[1] Es hatte zwischen uns beiden schon immer Zwist gegeben.
[1]  Es muß der böse Zwist zum Abgrund kehren,
Und Recht dir werden, der du rechtlich bist.[2]
[1] Für neuesten diplomatischen Zwist zwischen den USA und Iran sorgt unterdessen die Verhaftung und Anklage einer US-Reporterin in Teheran.[3]
[1] „Bis zum Abendessen zeigte sich niemand von der Gesellschaft; man ließ uns unseren Zwist allein austragen.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Zwist beilegen, beenden, mit jemandem austragen; im Zwist miteinander leben; in Zwist geraten

Wortbildungen:

Zwistigkeiten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikiquote: Zitate zum Thema „Zwist
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zwist
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwist
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZwist

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Zwist“, Seite 1022.
  2. Franz Grillparzer: Ein Bruderzwist in Habsburg. In: Projekt Gutenberg-DE. Verwandlung (alte Schreibweise im Zitat: ‚muß‘, URL).
  3. dpa, Reuters: Ahmadineschad lehnt US-Dialogangebot ab. In: Zeit Online. 28. April 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. Juni 2012).
  4. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band VIII. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 85.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Frist, Swist, Twist, wrist