gammelig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gammelig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gammelig gammeliger am gammeligsten
Alle weiteren Formen: Flexion:gammelig

Worttrennung:

gam·me·lig, Komparativ: gam·me·li·ger, Superlativ: am gam·me·ligs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡaməlɪç], [ˈɡaməlɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] norddeutsch, umgangssprachlich: inzwischen ungenießbar oder verdorben
[2] umgangssprachlich, oft abwertend: äußerlich unordentlich oder vernachlässigt

Herkunft:

aus dem Niederdeutsch, von einem nordgermanisch und westgermanisch belegten Adjektiv unbekannten Ursprungs im Sinn „alt[1][2]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] gammlig, unappetitlich

Beispiele:

[1] Uh, wie der gammelige Fisch riecht, und er glänzt so komisch.
[2] Mit dem gammeligen Typen willst du dich treffen? Da hätte ich dir einen besseren Geschmack zugetraut.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gammelig
[*] canoonet „gammelig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „gammelig
[1, 2] The Free Dictionary „gammelig
[1, 2] Duden online „gammelig

Quellen:

  1. Duden online „gammelig
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gammelig