westgermanisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

westgermanisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
westgermanisch
Alle weiteren Formen: Flexion:westgermanisch

Worttrennung:

west·ger·ma·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈvɛstɡɛʁˌmaːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild westgermanisch (Info)

Bedeutungen:

[1] die Westgermanen betreffend
[2] Linguistik: das Westgermanische (die Sprachfamilie) betreffend

Abkürzungen:

[1, 2] westgerm., wg.
[2] ISO 639-5: gmw

Gegenwörter:

[1, 2] nordgermanisch, ostgermanisch

Oberbegriffe:

[1, 2] germanisch

Unterbegriffe:

[2] kontinentalwestgermanisch

Beispiele:

[1] „Es veranlaßte die westgermanischen Langobarden, in Pannonien einzubrechen.“[1]
[2] Die westgermanischen Sprachen sind eine Untergruppe der germanischen Sprachen.
[2] „Jiddisch ist die dem Deutschen nächstverwandte westgermanische Sprache.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] westgermanischen Sprachen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „westgermanisch
[2] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „westgermanisch“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen:

  1. Germanen in Pannonien
  2. Steffen Möller: Viva Warszawa. Polen für Fortgeschrittene. Piper, München/Berlin 2015, Seite 171. ISBN 978-3-89029-459-9.

Ähnliche Wörter: