fredag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fredag (Dänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

  Singular

Plural
Unbestimmt en fredag

fredage

Bestimmt fredagen

fredagene

Worttrennung:

fre·dag, Plural: fre·da·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɛˀd̥a]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fredag (Info)

Bedeutungen:

[1] fünfter Wochentag; Freitag

Abkürzungen:

[1] fre., fr.

Herkunft:

Erbwort aus dem altnordischen frjádagr → non[1]

Oberbegriffe:

[1] ugedag, dag

Beispiele:

[1] Min ven fra Tyskland kommer på fredag.

Wortbildungen:

[1] fredagsbar, fredagsbøn, langfredag

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „fredag
[1] Den Danske Ordbog: „fredag
[1] Ordbog over det danske Sprog: „fredag
[1] PONS Dänisch-Deutsch, Stichwort: „fredag

Quellen:

  1. Den Danske Ordbog: „fredag

fredag (Norwegisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Bokmål en fredag fredagen fredager fredagene
Nynorsk ein fredag fredagen fredagar fredagane
Für Informationen zur Genitivform siehe Norwegische Sprache

Worttrennung:

fre·dag, fre·dagen

Aussprache:

IPA: [ˈfreːdɑɡ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Freitag

Herkunft:

Von Altnordisch frjádagr, benannt nach der nordischen Göttin Freja entsprechend lateinisch dies Veneris.[1]

Beispiele:

[1] Denne gangen snakker vi om en historisk fredag.
Diesmal reden wir von einem historischen Freitag.

Wortbildungen:

langfredag

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Norwegischer Wikipedia-Artikel „fredag

Quellen:

  1. Nynorskordboka og Bokmålsordboka „fredag

fredag (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, u[Bearbeiten]

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) fredag fredagen fredagar fredagarna
Genitiv fredags fredagens fredagars fredagarnas

Worttrennung:

fre·dag, Plural: fre·da·gar

Aussprache:

IPA: [ˈfreda], Plural: [ˈfreːdaɡaːr]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fredag (Info)

Bedeutungen:

[1] der fünfte Tag der Arbeitswoche; Freitag

Abkürzungen:

[1] fre.

Herkunft:

in Anlehnung an den lateinischen Namen „dies Veneris“ (Tag der Venus) aus dem Namen der westgermanischen Göttin Frigg und dag → sv (Tag) gebildet[1]

Gegenwörter:

[1] måndag, tisdag, onsdag, torsdag, lördag, söndag

Oberbegriffe:

[1] dag, veckodag

Unterbegriffe:

[1] långfredag

Beispiele:

[1] I fredags slutade jag redan klockan två.
Letzten Freitag habe ich schon um zwei Uhr aufgehört.
[1] På fredag blir det fest!
Nächsten Freitag wird gefeiert!
[1] På fredagarna jobbar han bara till tre.
Freitags arbeitet er nur bis 3 Uhr.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] i fredags, fredag, fredagarna

Wortbildungen:

fredagskväll, fredagsmys, fredagsnatt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „fredag
[1] Svenska Akademiens Ordbok „fredag
[1] Lexin „fredag
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „fredag

Quellen:

  1. Svenska Akademiens Ordbok „fredag