existentiell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

existentiell (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
existentiell existentieller am existentiellsten
Alle weiteren Formen: Flexion:existentiell

Alternative Schreibweisen:

existenziell

Worttrennung:

exis·ten·ti·ell, Komparativ: exis·ten·ti·el·ler, Superlativ: am exis·ten·ti·ells·ten

Aussprache:

IPA: [ɛksɪstɛnˈʦi̯ɛl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild existentiell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] für die Existenz, für das Leben wichtig
[2] das menschliche Dasein hinsichtlich seines Wesens betreffend

Synonyme:

[1] lebenswichtig

Beispiele:

[1] „Andere Zeitgenossen hielten Krieg sogar für eine existentielle Bedrohung.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantive: existentielle Bedrohung, existentielle Betroffenheit, existentielle Gefährdung, existentielle Grenzerfahrung, existentielle Krise (Lautsprecherbild Audio (Info)), existentielle Not, existentielle Notlage

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „existentiell
[1] canoo.net „existentiell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonexistentiell
[1, 2] The Free Dictionary „existentiell
[1, 2] Duden online „existenziell

Quellen:

  1. Stig Förster: Im Reich des Absurden: Die Ursachen des Ersten Weltkrieges. In: Bernd Wegner (Herausgeber): Wie Kriege entstehen. Zum historischen Hintergrund von Staatenkonflikten. 2., durchgesehene Auflage. Ferdinand Schönigh, Paderborn 2003, ISBN 3506744739, Seite 214.