besondere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

besondere (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
besondere
Alle weiteren Formen: Flexion:besondere

Nebenformen:
besondre

Anmerkung:

Das Adjektiv wird nur attributiv, im Zusammenhang mit Substantiven, verwendet. Dort kommt es dann in den Formen besonderer …, besondere …, besonderes … vor. Das zugehörige Adverb ist besonders.

Worttrennung:
be·son·de·re / be·son·de·rer / be·son·de·res, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [bəˈzɔndəʁə] / [bəˈzɔndəʁɐ] / [bəˈzɔndəʁəs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild besondere (Info) / Lautsprecherbild besonderer (Info) / Lautsprecherbild besonderes (Info)
Reime: -ɔndəʁə

Bedeutungen:
[1] vom Gewohnten, Normalen abweichend

Abkürzungen:
bes.

Herkunft:
mittelhochdeutsch besunder, Zusammenrückung aus mittelhochdeutsch und mittelhochdeutsch sunder. Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt, sowohl als Adverb als auch als Adjektiv.[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] mehr als gewohnt, außergewöhnlich, Sonder- (z. B. Sonderfall), zusätzlich, eigen, sich in zusätzlicher Form abhebend

Beispiele:
[1] Wir verkaufen besondere Kerzen für besondere Anlässe.
[1] „Die Ehe der beiden bedeutenden Menschen zeichnete sich, wie alle Zeugnisse erweisen, durch seltene Innigkeit aus. Den Rollen in den Stücken Hebbels widmete sie sich mit besonderer Hingebung.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein besonderer Zufall, Wunsch, Genuss
eine besondere Aufgabe, Freude, Hingabe, Mission
ein besonderes Erlebnis, Glück, Interesse, Merkmal
besondere Bedürfnisse, Umstände, Zwischenfälle

Wortbildungen:
besonderbar, Besonderheit, besonderlich, besonders, insbesondere
das Besondere

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „besonder
[1] Goethe-Wörterbuch „besonder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besondere
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbesondere
[1] Duden online „besondere
[1] canoonet „besondere

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „besonders“.
  2. Hugo Klein: Wiener Bilderbogen. In: Berliner Tageblatt. 16.02.1902. S. 6–7

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: besonders, sonder, sonderbar