Erlebnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erlebnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Erlebnis die Erlebnisse
Genitiv des Erlebnisses der Erlebnisse
Dativ dem Erlebnis den Erlebnissen
Akkusativ das Erlebnis die Erlebnisse

Worttrennung:

Er·leb·nis, Plural: Er·leb·nis·se

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈleːpnɪs], Plural: [ɛɐ̯ˈleːpnɪsə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -eːpnɪs

Bedeutungen:

[1] ein bemerkenswertes Ereignis, das jemand erfahren hat

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs erleben mit dem Suffix (Derivatem) -nis

Oberbegriffe:

[1] Vorfall

Unterbegriffe:

[1] Abenteuer, Wagnis, Reise, Ausflug, Unternehmung, Unterfangen
[1] Ahaerlebnis/Aha-Erlebnis, Bildungserlebnis, Déjà-vu-Erlebnis, Erfolgserlebnis, Erweckungserlebnis, Kindheitserlebnis, Kriegserlebnis, Naturerlebnis, Reiseerlebnis, Schlüsselerlebnis

Beispiele:

[1] Bahnfahren ist immer wieder ein Erlebnis.
[1] „Die belastenden Erlebnisse meiner mütterlichen und väterlichen Großeltern in Kriegs- und Nachkriegszeit wirken noch heute auf die Familie.“[1]

Wortbildungen:

Erlebnisaufsatz, Erlebnisbericht, Erlebnisfähigkeit, Erlebnisgastronomie, Erlebnishunger, Erlebnispädagogik, Erlebnisroman, Erlebnisurlaub, Erlebniswelt

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Erlebnis
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Erlebnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erlebnis
[1] canoo.net „Erlebnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErlebnis

Quellen:

  1. Anne-Ev Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder. Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs. 4. Auflage. Herder, Freiburg/Basel/Wien 2013, ISBN 978-3-451-06212-4, Seite 24. Erste Veröffentlichung 2008.

Ähnliche Wörter:

Erlaubnis