Erlebnisgastronomie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erlebnisgastronomie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Erlebnisgastronomie

die Erlebnisgastronomien

Genitiv der Erlebnisgastronomie

der Erlebnisgastronomien

Dativ der Erlebnisgastronomie

den Erlebnisgastronomien

Akkusativ die Erlebnisgastronomie

die Erlebnisgastronomien

Worttrennung:

Er·leb·nis·gas·t·ro·no·mie, Plural: Er·leb·nis·gas·t·ro·no·mi·en

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈleːpnɪsɡastʁonoˌmiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erlebnisgastronomie (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, bei der etwas Besonderes dargeboten wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Erlebnis und Gastronomie

Oberbegriffe:

[1] Gastronomie

Beispiele:

[1] „Restaurantchef Roberto Sadami wollte nach seiner Ausbildung in Lausanne immer schon Erlebnisgastronomie anbieten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Erlebnisgastronomie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erlebnisgastronomie
[*] canoonet „Erlebnisgastronomie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErlebnisgastronomie
[1] Duden online „Erlebnisgastronomie
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erlebnisgastronomie

Quellen:

  1. Andrea Leiber: Fotoreportage Internetcafés: Surfen in Gesellschaft. In: Spiegel Online. 3. August 2001, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 8. Januar 2015).