ausharren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausharren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich harre aus
du harrst aus
er, sie, es harrt aus
Präteritum ich harrte aus
Konjunktiv II ich harrte aus
Imperativ Singular harr aus!
harre aus!
Plural harrt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeharrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausharren

Worttrennung:

aus·har·ren, Präteritum: harr·te aus, Partizip II: aus·ge·harrt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌhaʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausharren (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv; gehoben: (trotz Widrigkeiten) mit Geduld abwarten, warten

Herkunft:

  • strukturell:
Ableitung eines Partikelverbs zum Verb harren mit der Partikel aus
Das Verb ist seit dem 15. Jahrhundert bezeugt.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abwarten, aushalten, beharren, bleiben, durchhalten, Geduld bewahren/haben, sich gedulden, nicht aufgeben, warten, zuwarten
[1] gehoben: verharren, verweilen
[1] umgangssprachlich: nicht schlappmachen

Beispiele:

[1] „Untätig neben ihm auszuharren und auf seine Genesung zu warten, hätte sie nicht ausgehalten.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] geduldig, mutig, treu ausharren; lange, tagelang ausharren; bei jemandem, einer Sache ausharren; in Qualen, in Sturm und Schnee, auf seinem Posten ausharren

Wortbildungen:

Konversion: Ausharren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausharren
[*] canoonet „ausharren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ausharren
[1] Duden online „ausharren
[1] wissen.de – Wörterbuch „ausharren
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „ausharren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalausharren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „ausharren“.
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 190.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: ausharken
Levenshtein-Abstand von 1: aushärten