anfallen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anfallen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich falle an
du fällst an
er, sie, es fällt an
Präteritum ich fiel an
Konjunktiv II ich fiele an
Imperativ Singular falle an!
fall an!
Plural fallt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angefallen haben, sein
Alle weiteren Formen: anfallen (Konjugation)

Worttrennung:

an·fal·len, Präteritum: fiel an, Partizip II: an·ge·fal·len

Aussprache:

IPA: [ˈanˌfalən], Präteritum: [fiːl ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌfalən]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb haben: jemanden plötzlich und meist gewaltsam attackieren
[2] Hilfsverb sein: auftreten, bei einem Prozess entstehen
[3] gehoben: (Entwicklung, Empfindung etc.) jemanden ergreifen

Herkunft:

Verb fallen mit dem abtrennbaren Präfix an-

Synonyme:

[1] angreifen, attackieren, herfallen, überfallen
[2] anliegen, auftreten, entstehen, erwachsen
[3] befallen, erfassen, ergreifen, überkommen

Beispiele:

[1] Der Hund riss sich los und fiel einen Passanten an.
[1] Im Nationalpark hat eine Bärenmutter zwei Besucher angefallen, weil sie ihr Junges bedroht sah.
[2] Bei der Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen fällt Kohlenstoffdioxid an.
[2] Bei der Organisation eines Musikfestivals fällt viel Arbeit an.
[2] Für den Mieter fallen bei der Reparatur keinerlei Kosten an.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Arbeit fällt an, Kosten fallen an, Zinsen fallen an

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „anfallen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anfallen
[1, 2] canoo.net „anfallen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanfallen
[1, 2] The Free Dictionary „anfallen
[1–3] Duden online „anfallen

Ähnliche Wörter:

abfallen, Anfall, einfallen