aer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aer (Dänisch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Grammatische Merkmale:

aer (Estnisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

KasusSingularPlural
Nominativaeraerud
Genitivaeruaerude
Partitivaeruaere
aerusid
Illativaeru
aerusse
aerudesse
(aeresse)
Inessivaerusaerudes
(aeres)
Elativaerustaerudest
(aerest)
Allativaeruleaerudele
(aerele)
Adessivaerulaerudel
(aerel)
Ablativaerultaerudelt
(aerelt)
Translativaeruksaerudeks
(aereks)
Terminativaeruniaerudeni
(aereni)
Essivaerunaaerudena
(aerena)
Abessivaerutaaerudeta
Komitativaerugaaerudega

Worttrennung:

aer, Plural: ae·rud

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Paddel, Ruder

Herkunft:

[1] von proto-germanisch *airō[1]

Beispiele:

[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Estnischer Wikipedia-Artikel „aer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaer
[1] Eesti õigekeelsussõnaraamat ÕS 2013: „aer
[1] Berthold Forssman: Estnisch - Deutsch. Eesti-saksa sõnaraamat. Hempen, Bremen 2005, ISBN 3-934106-36-6, Seite 6

Quellen:

  1. Eesti Keele Institut: Etymological dictionary of Estonian, aer

aer (Irisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Deklination et cetera

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ
Akkusativ

Genitiv aeir

Vokativ

Dativ

Worttrennung:

aer

Aussprache:

IPA: [eːɾʲ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Luft

Herkunft:

siehe lateinisch

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ~spás, ~árthach, le haerphost, amuigh faoin aer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] focal.ie - Wörterbuch irischer und englischer Ausdrücke (Foclóir Téarmaíochta): „aer

Ähnliche Wörter (Irisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: air, aes


āēr (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m, auch f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ āēr āerēs
āera
Genitiv āeris
āeros
āerum
Dativ āerī āeribus
Akkusativ āerem
āera
āerēs
āera
Vokativ āēr āerēs
Ablativ āere āeribus

Worttrennung:

, Genitiv:

Bedeutungen:

[1] die untere Luftschicht, die Atmosphäre, die uns umgebende Luft
[2] der Duft, der Geruch, die Witterung
[3] Wolke

Herkunft:

von griechisch ἀήρ (aḗr) → grc[1]

Beispiele:

[1] Omnia possideat, non possidet aëra Minos. (Ovid: Daedalus und Icarus, welche beschließen, durch Fliegen durch die freie Luft zu fliehen)
Mag Minos alles besitzen, so besitzt er doch nicht die Luft.
[2]

Wortbildungen:

āerius, āeroīdēs

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Aër
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „aer“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 195 f.
[1, 3] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Der kleine Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. G. Freytag, München 1969, Seite 45, Eintrag „aer“

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „aer“ (Zeno.org)