Paddel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paddel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Paddel

die Paddel

Genitiv des Paddels

der Paddel

Dativ dem Paddel

den Paddeln

Akkusativ das Paddel

die Paddel

[1] Kanufahrer mit Paddel

Worttrennung:

Pad·del, Plural: Pad·del

Aussprache:

IPA: [ˈpadl̩]
Hörbeispiele:
Reime: -adl̩

Bedeutungen:

[1] frei geführte unten blattförmig erweiterte Stange zum Fortbewegen eines Bootes

Herkunft:

seit dem 19. Jahrhundert bezeugt; von gleichbedeutend englisch paddle → en; weitere Herkunft dunkel, eventuell mit dem malaiischen Wort für Ruder verwandt[1]

Synonyme:

[1] Rührstange

Gegenwörter:

[1] Riemen, Ruder, Skull (fest geführt)

Oberbegriffe:

[1] Wassersportutensil

Unterbegriffe:

[1] Doppelpaddel, Stechpaddel

Beispiele:

[1] Wenn du das Paddel ins Wasser wirfst, dann steige ich aus.
[1] „Nach vier erfolglosen Versuchen warf er die Harpune ins Boot, zog sich an Bord und setze sich schweigend ins Heck, um das Paddel wieder aufzunehmen.“[2]

Wortbildungen:

[1] Paddelausflug, Paddelbewegung, Paddelblatt, Paddelboot, Paddelei, Paddeler, Paddelgewässer, paddeln, Paddelpartie, Paddelschaft, Paddelsport, Paddeltechnik, Paddeltour, Paddeltrainer, Paddeltraining, Paddelwettbewerb, Paddelwettkampf, Doppelpaddel, Stechpaddel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Paddel
[1] The Free Dictionary „Paddel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Paddel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPaddel
[1] canoo.net „Paddel

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 674.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 132.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Puddel