absetzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

absetzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich setze ab
du setzt ab
er, sie, es setzt ab
Präteritum ich setzte ab
Konjunktiv II ich setzte ab
Imperativ Singular setz ab!
Plural setzt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgesetzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:absetzen

Worttrennung:

ab·set·zen, Präteritum: setz·te ab, Partizip II: ab·ge·setzt

Aussprache:

IPA: [ˈapˌzɛʦn̩], [ˈapˌzɛʦən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild absetzen (Info)

Bedeutungen:

[1] eine bestimmte Menge an Ware verkaufen
[2] von den Einnahmen bzw. der ermittelten Steuer abziehen
[3] etwas, z. B. einen schweren Gegenstand, den man gerade trägt, hinstellen oder hinlegen
[4] aus einer Position oder einem Amt entlassen
[5] auch reflexiv: (sich) entfernen
[6] die Einnahme eines Medikaments, die Aufführung eines kulturellen Ereignisses beenden
[7] einen gut erkennbaren Unterschied zur Umgebung vorweisen
[8] reflexiv: zu Boden sinken (lassen)

Sinnverwandte Wörter:

[1] verkaufen
[3] ablegen, abstellen
[4] entlassen, enttrohnen, rauswerfen
[5] abhauen, das Weite suchen, verduften
[7] sich unterscheiden

Beispiele:

[1] „Im Fall von Volkswagen, dem größten Hersteller in der Volksrepublik, hieße dies, dass der Konzern bei derzeit etwa drei Millionen verkauften Autos seiner Kernmarke VW bereits im kommenden Jahr rund 60 000 reine Elektrofahrzeuge absetzen müsste.“[1]
[2] „Als Betriebsausgaben oder Werbungskosten darf höchstens jener Betrag abgesetzt werden, der dem arithmetischen Mittel der in den angeführten Kalenderjahren tatsächlich angefallenen Betriebsausgaben oder Werbungskosten entspricht.“[2]
[3] Willst du dein Gepäck nicht endlich absetzen?
[3] „Sie können aber auch den gewünschten Button in gewohnter Windows-Manier auf das Formular ziehen, dort absetzen und auf die gewünschte Größe zu zoomen.“[3]
[3] „In diesem Falle geht es um das Fingerspitzengefühl, vom Gegenüber zu erreichen, dass die Brille abgesetzt wird.“[4]
[4] „[Ludwig II.] habe wohl geahnt, dass er abgesetzt werden sollte.“[5]
[5] „Der Tagesordnungspunkt werde abgesetzt, sagte Bundesratspräsidentin Hannelore Kraft (SPD) in der Länderkammer.“[6]
[5] „»Deshalb hat er sich nach Österreich abgesetzt«, stellte der Chefermittler fest.“[7]
[5] „Er musste ein paar Mal die Feder absetzen, um sich zu beruhigen.“[8]
[5] „Verbinden Sie die neun Punkte mit drei geraden Linien ohne abzusetzen […].“[9]
[6] „So beobachtet das zuständige Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie in Berlin, dass Frauen immer wieder unnötigerweise ihre Medikamente absetzen, obwohl sie damit möglicherweise ihre und die Gesundheit des Kindes gefährden.“[10]
[6] „An diesem Samstag wurde die Sendung kurzfristig abgesetzt.“[11]
[7] „Das Entoderm setzt sich von der Chorda schärfer ab.“[12]
[8] „Die Lösung setzt sich ab, das überstehende Wasser wird dekantiert. “[13]
[8] „Wenn man eine kleine Menge Sand in ein Glas mit Wasser gibt und umrührt, beobachtet man, dass sich der Sand nicht löst, sondern er setzt sich am Boden ab.“[14]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] von der Steuer absetzen

Wortbildungen:

Absatz, absetzbar, Absetzbetrag, Absetzung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5, (7), 8, *] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „absetzen
[(1–5, 8, *)] canoo.net „absetzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „113727
[1–6, (7), 8] The Free Dictionary „absetzen
[1–8, *] Duden online „absetzen

Quellen:

  1. Michael Bauchmüller, Christoph Giesen und Max Hägler: Deutsche Autohersteller hoffen auf laschere Elektro-Quote aus China. In: sueddeutsche.de. 27. Februar 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. September 2017).
  2. Verordnung des österreichischen Bundesministers für Finanzen über die Individualpauschalierung von Betriebsausgaben, Werbungskosten und Vorsteuern, § 2. (1)
  3. Walter Doberenz, Thomas Gewinnus: Visual C# 2012 – Grundlagen und Profiwissen. Carl Hanser, München 2012, Seite 89 (Zitiert nach Google Books)
  4. Thomas Feichtinger, Susana Niedan-Feichtinger: Antlitzanalyse in der Biochemie nach Dr. Schüßler. 4. Auflage. Karl F. Haug, Stuttgart 2012, Seite 103 (Zitiert nach Google Books)
  5. Wohl letzter Brief von Ludwig II. aufgetaucht. In: sueddeutsche.de. 26. August 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. September 2017).
  6. FDP-Wunschkandidat schmeißt hin. In: sueddeutsche.de. 23. September 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 7. September 2017).
  7. Manfred Bomm: Glasklar. Gmeiner, Meßkirch 2009 (Zitiert nach Google Books)
  8. Stefan Rothbart: 1809 – Die letzte Festung. TWENTYSIX, 2017 (Zitiert nach Google Books)
  9. Susanne Beermann, Monika Schubach, Ortrud E. Tornow: Spiele für Workshops und Seminare. 2. Auflage. Haufe, 2015, Seite 184 (Zitiert nach Google Books)
  10. Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie, arznei-telegramm: Was tun bei Schmerzen, Depressionen und Bluthochdruck?. In: sueddeutsche.de. 23. Juli 2012, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 6. September 2017).
  11. Christoph Giesen: Ende einer Horrorshow. In: sueddeutsche.de. 12. März 2012, ISSN 0174-4917 (URL).
  12. E. Ballowitz: Die Entwickelungsgeschichte der Kreuzotter (Pelias berus Merr.). Mit 10 lithographischen Tafeln und 59 Textfiguren. Teil 1, Gustav Fischer, Jena 1903, Seite 285 (Zitiert nach Google Books)
  13. Helmut Hoffmann: Kupferseide. In: R. O. Herzog (Herausgeber): Kunstseide. Springer, Berlin 1927, Seite 116 (Zitiert nach Google Books)
  14. Thomas Gruss-Niehaus: Zum Verständnis des Löslichkeitskonzeptes im Chemieunterricht – der Effekt von Methoden progressiver und kollaborativer Reflexion –. Logos, Berlin 2010, Seite 270 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Absätzen, absitzen, ansetzen, herabsetzen